Big Man Anthony Okao verstärkt die Herzöge Wolfenbüttel

11. Juli 2018 von
Verstärkung auf den großen Positionen: Anthony Okao. Foto: DEPANT Gießen 46ers Rackelos
Wolfenbüttel. Mit Anthony Okao können die MTV Herzöge Wolfenbüttel den dritten Neuzugang des Sommers vermelden. Der 20-Jährige wechselt aus Gießen in die Lessingstadt und erhalt einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Ein Athlet mit viel Potenzial

In der vergangenen Saison lief der 2,10 Meter große gebürtige Göttinger, der auf der großen Forward- als auch auf der Center-Position zum Einsatz kommen wird, für das BBL- sowie das ProB-Team der Gießener auf. Während er in der Bundesliga drei Einsätze verzeichnen konnte, lief in der ProB in insgesamt 19 Partien auf, in denen für ihn in durchschnittlich zehn Minuten 2,6 Punkte sowie 2,3 Rebounds notiert sind.

„Anthony ist ein junger Spieler, der noch gar nicht so lange Basketball spielt“, lässt Herzöge-Trainer Steven Esterkamp anklingen, dass einiges an noch nicht freigelegtem Potenzial in dem 20-Jährigen schlummert, denn: „Durch die für seine Größe gute Athletik ist er in der Lage über Ringniveau abzuschließen, ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Okao, der auch die Abgänge von Tom Alte und Ole Angerstein auffangen soll, ist begeistert über seine neue Station: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und auf die Fans in Wolfenbüttel/ Braunschweig. Über Coach Esterkamp habe ich bereits vieles Gutes gehört und hoffe, dass ich unter ihm neue Reize und Impulse dazu gewinnen kann.“

Mehr Lesen

Herzöge-News: Neues Team nimmt Formen an, Spielplan bekannt

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen