Bis 2021: Auch Nationalspielerin Goeßling bleibt

7. November 2018 von
Bleibt beim VfL: Lena Goeßling. Foto: Agentur Hübner
Wolfsburg. Die langrfistige Kaderplanung beim Meister läuft weiter auf Hochtouren: Mit Lena Goeßling haben die Frauen des VfL Wolfsburg ein weiteres prominentes Gesicht längerfristig an sich gebunden. Die 103-fache Deutsche Nationalspielerin hat bis 2021 verlängert.

„Weg noch nicht zu Ende“

„Ich bin sehr dankbar, für weitere zwei Jahre beim VfL Wolfsburg spielen zu dürfen“, sagte Goeßling am Mittwoch im Rahmen der Vertragsverlängerung. „Seit meinem Wechsel 2011 haben wir sehr viel zusammen erreicht und ich bin mir sicher, dass unser Weg noch nicht zu Ende ist. In unserem aktuellen Team steckt Riesenpotenzial und ich verspüre eine große Motivation, mit meiner Erfahrung zum Erreichen unserer Ziele beizutragen.“

Bisher hat das stets sehr gut funktioniert.Seit 2011 gewann sie mit den VfL-Frauen zwei Mal die UEFA Women’s Champions League, vier Mal die Deutsche Meisterschaft und fünf Mal den DFB-Pokal. Erfolge feierte die 32-Jährige auch im Trikot der DFB-Frauen, für die sie erstmals 2008 und bis zum heutigen Tage 103 Mal auflief. Highlights waren der Olympiasieg 2016 in Rio de Janeiro sowie der EM-Titel drei Jahre zuvor. Bei dem Turnier in Schweden wurde sie ins All-Star-Team berufen, darüber hinaus wurde Goeßling 2013 Zweite bei der Wahl zu „Europas Fußballerin des Jahres“.

„Lena war seit ihrem Wechsel zu uns 2011 nicht nur bei allen Titelgewinnen dabei. Sie ist darüber hinaus eine wichtige Führungspersönlichkeit, die sich zu hundert Prozent mit dem VfL Wolfsburg identifiziert“, so Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen, der ergänzt: „Umso erfreulicher ist es, dass sich Lena für weitere zwei Spielzeiten im VfL-Trikot entschieden hat. Gerade mit Blick auf den Weggang von Nilla Fischer ist es wichtig, mit Lena eine international erfahrene Persönlichkeit im Team zu wissen, die Verantwortung übernimmt!“

Mehr lesen

VfL bindet torhungrige Pajor bleibt bis 2022

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen