Bitter: Stephan Fürstner fällt für den Rest der Hinserie aus

22. August 2019 von
Für Stephan Fürstner ist die Hinserie jäh beendet. Foto: Agentur Hübner
Braunschweig. Stephan Fürstner fällt für den Rest der Hinserie aus. Der Mittelfeldspieler von Eintracht Braunschweig hat sich einen Muskelteilabriss im linken Oberschenkel zugezogen und muss erneut operiert werden.

Das ist wirklich bitter für den 31-Jährigen, der zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses und einer Operation am Ohr schon längere Zeit ausgefallen war. Nun wurde bei Fürstner ein Teilabriss im Oberschenkel diagnostiziert, die er sich im Aufbautraining zugezogen hat. Ein Experte in Kaiserslautern erkannte die neuerliche Verletzung im CT. 

„Das ist für ihn und auch für mich sehr sehr schade“, bedauerte Christian Flüthmann in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen die Würzburger Kickers und ergänzte: „Gerade, weil Fürsnter erstmal als Persönlichkeit der Mannschaft immer weiterhelfen kann. Sportlich bin ich auch ein wenig enttäuscht, dass er jetzt ausfällt.“ 

Mehr lesen

Löwen zeigen sich torhungrig im Training zur Wochenmitte

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen