Bock umgestoßen: Vorsfelde fegt Duderstadt aus der Halle

25. März 2018 von
Das ging für den MTV Vorsfelde einfacher als erwartet. Foto: Kim Thiele

Duderstadt/Vorsfelde. Der MTV Vorsfelde gewinnt die Oberligapartie bei dem TV Jahn Duderstadt mit 35:23 (19:11) und verbucht damit nach vier Niederlagen in Folge den ersten Sieg.


Anzeige

Punktgleich mit Platz 5 – Saisonziel wieder drin!

„Ich bin zufrieden“, freute sich Jürgen Thiele über den Kantersieg. „Nach vier Niederlagen haben die Jungs die Sache sehr ernst genommen und mit viel Ehrgeiz und Mut agiert.“ Bereits zu Halbzeit war Vorsfelde mit acht Toren vorne (11:19). „Aus einer guten Deckung hat auch endlich wieder unser Tempospiel geklappt.“ Der Vorletzte aus Duderstadt hatte laut Thiele „einen gebrauchten Tag“. Am Ende stand ein 23:35 zu Buche. „Wir wollen das jetzt aber auch nicht überbewerten“, so der MTV-Coach. „Ob wir mit 12 Toren oder nur mit zwei Toren Vorsprung gewinnen, ist mir egal. Für mich zählen die Punkte.“ Und die gab es für den Sieg. Die Wolfsburger stehen zwar immer noch auf Rang 6, sind aber Punktgleich mit dem Fünften aus Nienburg. Vor der Saison wurde das Ziel unter die ersten fünf zu kommen ausgerufen. Auch das Manko, dass letzte Woche quasi nur Bert Hartfiel (10) und Pascal Bock (11) trafen, wurde behoben. Jeder durfte mal in den Genuss des Torjubels kommen. Bester Werfer war Hartfiel mit sieben Treffern.

Zahlen & Fakten

MTV Vorsfelde: Kühlbauch 6, Basile 6, Thiele 2, Hartfiel 7, Bock 3, Tangermann 4, Feig 3, Helmsing 4, Krüger, Guiret Trainer: Jürgen Thiele

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen