Braunschweig 89ers gewinnen deutlich gegen Gäste aus Leipzig

15. Mai 2019
Verbandsliga-Pitcher Sebastian Howen beim Wurf. Foto: David Erhardt
Braunschweig. Am vergangenen Samstag spielten die Baseballer des SV Lindenberg zum zweiten Mal in dieser Saison gegen die Leipzig Wallbreakers. Und wie bereits zum Saisonauftakt konnten die Braunschweiger beide Spiele souverän mit diesmal 10:0 und 17:5 gewinnen. Ein Beitrag von Marcus Baumgarten.

Das erste Spiel dominierten die beiden Werfer Leon Mühlen und Sebastian Kaluza, gefolgt von einer guten Teamleistung in der Offensive. Herausragender Spieler war hierbei der Kubaner Danilo Zayas Lauzan, der in vier Schlagdurchgängen dreimal traf und davon zweimal auf die zweite Base kam.

Im zweiten Spiel ließ Coach Strübing seine Mannschaft mit einer bisher ungewohnten Aufstellung auflaufen. Dadurch kamen die Spieler schwieriger ins Spiel und die Leipziger gerieten früh in Führung. Neuzugang Sam Gillenwater aus den USA gelang es aber im dritten Inning das Spiel an sich zu reißen und durch eine konstante Wurfleistung zu gewinnen.

Trainer Timm Strübing fasste den Spieltag anschließend wie folgt zusammen: “Das Team hat eine konzentrierte Leistung gezeigt und am Ende auch in der Höhe verdient gewonnen. Jetzt gilt es aber, den Blick auf den kommenden Spieltag gegen die Berlin Flamingos zu richten. Dafür hätte ich mir auch etwas mehr Gegenwehr der Leipziger gewünscht, um im Rythmus zu bleiben.“

Die nächsten beiden Spiele der Bundesliga-Mannschaft der Braunschweig 89ers finden am Samstag, dem 18. Mai auf dem Feld des SV Lindenberg statt. Die Spiele beginnen um 12 Uhr und um 15.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Auch die Verbandsligamannschaft der Braunschweig 89ers war an diesem Wochenende sehr erfolgreich. Mit 1:19 gewannen sie gegen die Hannover Regents 2 und sind momentan auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz.

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen