Braunschweiger Schulfaustballturnier mit Rekordbeteiligung


4. Mai 2018
Rekordbeteiligung mit über 200 Schülerinnen und Schülern beim Braunschweiger Schulfaustballturnier. Foto: Betker
Anzeige

Braunschweig. Die Landesschulbehörde und der Niedersächsische Turnerbund führt landesweit Faustballturniere für Schulmannschaften durch. Am Standort Braunschweig fand der Bezirksentscheid am Donnerstag auf der städtischen Sportanlage am Hermann-Dürre-Weg unter Mitwirkung der Faustball-Abteilung des SC Einigkeit Gliesmarode statt. Es berichtet Oliver Betker.

Anzeige

Der Schulsportbeauftragte Matteo Kaminski, der das Amt kürzlich von Wolfgang Müller-Karch übernommen hat, stand bei seinem ersten Einsatz als Hauptverantortlicher, gleich vor einer große Herausforderung: Allein die Jahrgänge der 5. und 6.Klassen meldeten 38 Mannschaften, davon 22 Jugendmannschaften und 16 Mädchenteams. Dazu kamen noch acht Mannschaften der 7. und 8.Klassen und sieben Teams aus den Schuljahren 9-12. Um diese Rekordbeteiligung zu bewältigen, waren zwölf Spielfelder notwendig. Trotz des augenscheinlichen Gewusels, verliefen die Spiele in einer angenehmen Wettkampfatmosphäre. Viele Eltern, Klassenkameraden, Vereinssportler und interessierte Besucher nahmen erfreut Kenntnis von dem sportlichen, gut organisierten Treiben. Am Ende setzten sich die Schülerinnen und Schüler der am stärksten vertretenden Schule, der IGS Franzsches Feld durch.

Bei dem Jungen 5/6.Kl gewann das Team „Nie ohne“ vor „RTT“ und den „Black Panther“. Der 4.Platz ging an das Gymnasium Ricarda-Huch. Neben den weiteren 14 IGS-Mannschaften mit ähnlich phantasievollen Namen, war hier die Realschule Osterode am Harz mit vier Teams am Start und erreichte die Plätze 8-10 und Rang 16. Die Klasse 6.2 siegte bei den Mädchen der 5./6.Klasse. Es folgten die „Five Hörnchen“ auf dem 2.Platz. Erstmals am Start war die Henriette-Breymann-Gesamtschule aus Wolfenbüttel, die sich über einen tollen 3.Platz freuten, den sich sich mit den „Cacahuettes“ teilten. Auch hier folgen dann noch weitere elf Teams der IGS FF. Dazwischen noch die RS Osterode auf dem 10.Platz. Die Harzer waren dafür bei den Jahrgängen der 7./8.Klassen erfolgreich. Bei den Jungen siegte die RS Osterode 2 vor den „Hunters“ und Osterode 5.
Bei den Mädchen des Jahrgang 7/8 landete das Hattorfer Team ganz vorn. Hattorf war auch bei den Mädchen der Leistungsklasse 9.-12.KL siegreich.

Bei den 9.-12.Jahrgängen kamen ansonsten alle Erstplatzierten von der IGS FF. Bei den Mädchen „Barbie“ vor IGS 9.3 und 9.4, Bei den Jungen „Diedie“ vor „Jagamix“ und Hattorf. Für die Landesmeisterschaften im Schulfaustball am 5. Juni in Delmenhorst sind jeweils die ersten beiden Mannschaften der männlichen, wie auch der weiblichen Jugend 5/6 und 7/8 qualifiziert. Bei der Siegerehrung ging aber niemand leer aus. Jeder erhielt eine Medaille und ein Faustball-T-Shirt zur Erinnerung. Für jedes Team gab es natürlich auch eine Siegerurkunde.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen