Centerwechsel bei LionPride: Pogue ersetzt Jones-Smith

5. September 2018 von
Center Carlie Pogue geht künftig für Eintracht Braunschweig LionPride auf Korbjagd. Foto: Joey Walker
Braunschweig. Die Verantwortlichen von Eintracht Braunschweig LionPride waren in den vergangenen Tagen noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv und haben die 23-jährige Center-Spielerin Carlie Pogue verpflichtet. Die US-Amerikanerin soll den Spot ihrer Landsfrau Tiffany Jones-Smith übernehmen, die in der Vorbereitung nicht überzeugen konnte.

Waterloh muss Wechsel absagen

Die 1,91 Meter große Pogue ging in der vergangenen Spielzeit für die New Hampshire Wildcats auf Korbjagd und erzielte dort durchschnittlich 14,9 Punkte und 6,6 Rebounds pro Spiel. Von ingesamt 30 gespielten Partien stand sie 29 Mal in der Starting-Five und zählte dabei zu den Leistungsträgerinnen ihrer Mannschaft. Am kommenden Freitag soll Pogue zu ihrem neuen Team stoßen. Auf der Vereinshompeage wird Pogue folgend zitiert: „Ich bin sehr aufgeregt mit Eintracht Braunschweig in der 1. Bundesliga zu spielen. Ich fühle mich geehrt die Chance zu bekommen in Deutschland mit Trainer Kortmann und dem Team zu spielen“, so die 23-Jährige.

Bei den Löwinnen wird Pogue die Rolle von Center Tiffany Jones-Smith übernehmen, die die Erwartungen der Verantwortlichen nicht erfüllen konnte. Ebenso wie Jones-Smith wird auch Neuverpflichtung Priscilla Waterloh in der kommenden Saison nicht für die Eintracht auflaufen. Die 24-Jährige musste den Wechsel aus privaten Gründen absagen.

Mehr lesen

LionPride-Zugang Waterloh „eine absolute Team-Playerin“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen