Clausthal-Zellerfeld empfängt seine Olympia-Helden

6. April 2018
Arnd Peiffer holt Gold in Südkorea. Foto: Stadt Clausthal-Zellerfeld
Goslar. Spannende Olympische Spiele in PyeongChang sind zu Ende und Deutschland kann auf stolze Medaillen-Gewinner zurückblicken. Zwei davon kommen aus dem Oberharz und haben für die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld Historisches und auch Werbewirksames erreicht. Es berichtet Silvia Hoheisel.

Die Berg- und Universitätsstadt und der Wintersportverein Clausthal-Zellerfeld laden daher den Olympischen Goldmedaillengewinner und Oberharzer, Arnd Peiffer, sowie den Bronzemedaillengewinner in der Langlauf 4 x 2,5 Kilometer Mixed Staffel, Steffen Lehmker der Paralympischen Spiele und Thierry Langer, ebenfalls vom WSV und gestartet für Belgien, zu einem Empfang, zu dem alle Bürger und Gäste der Region herzlich eingeladen sind. Die Veranstaltung findet am 21. April ab 19 Uhr in der Stadthalle Clausthal-Zellerfeld statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

„Wir sind sehr stolz, dass Arnd Peiffer Olympisches Gold im Biathlon Sprint-Wettbewerb und zusätzlich auch noch mit der Biathlonstaffel der Männer den dritten Rang gewonnen hat“, erklärt Bürgermeisterin Britta Schweigel aus Clausthal-Zellerfeld. „Arnd ist einer von uns und natürlich ist Clausthal-Zellerfeld und der Oberharz Olympia-Sieger! Für diesen historischen Sieg, seinen tollen Einsatz und auch die Werbung, die er für den Oberharz als Wintersportdestination weltweit gemacht hat, möchten wir ihm und einigen seiner Mitstreiter besonders danken“, so Britta Schweigel.

Arnd Peiffer wurde am 18. März 1987 in Wolfenbüttel geboren. Er wuchs in Schulenberg und Clausthal-Zellerfeld im Oberharz auf und kam schon mit 9 Jahren zum Biathlon. Sein Training absolviert er im bekannten Landesleistungszentrum in Clausthal-Zellerfeld und startet für den Wintersportverein Clausthal-Zellerfeld. Seine bisher größten Erfolge waren 2010 Weltmeister in der Mixed Staffel, 2011 Weltmeister im Sprint, 2014 Vize Olympiasieger mit der Herrenstaffel, 2015 Weltmeister mit der Herrenstaffel, 2016 Weltmeister in der Mixed Staffel und mehrfacher deutscher Meister. 2009 bis 2011 wurde er Sportler des Jahres in Niedersachsen und mit dem Goldenen Ski des DSV ausgezeichnet.

Aber auch der Bronzemedaillengewinner in der Langlauf 4 x 2,5 km Mixed Staffel, Steffen Lehmker, der für den WSV Clausthal-Zellerfeld bei den Paralympischen Spielen gestartet ist, hat sein Können unter Beweis gestellt und für zahlreiche Nennungen der Wintersportregion Oberharz in den Medien gesorgt. Neben diesen Medaillen gab es aber auch eine Vielzahl an weiteren vorderen Platzierungen junger Sportler, einer von ihnen ist das WSV-Mitglied Thierry Langer, der in Südkorea für Belgien am Langlauf-Wettbewerb teilnahm.

Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld und der Heimatverein WSV Clausthal-Zellerfeld möchten diese herausragenden Leistungen entsprechend würdigen und laden herzlich zu einem Empfang der Medaillengewinner und Olympia-Teilnehmenden am Samstag dem 21. April um 19 Uhr in die Stadthalle Clausthal-Zellerfeld ein. Die drei Sportler werden um 19.00 Uhr an der Stadthalle Clausthal- Zellerfeld von der Bürgermeisterin Britta Schweigel, dem Vorsitzenden des WSV Clausthal-Zellerfeld Winand Haeseler und vielen begeisterten Zuschauern in Empfang genommen und für ihren Einsatz und ihre sportlichen Leistungen geehrt.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen