Jugendleiter Ingo Kresse, Abteilungsleiter Francesco Ducatelli und Koordinator Frank Mengersen haben einen Aufruf verfasst.
Jugendleiter Ingo Kresse, Abteilungsleiter Francesco Ducatelli und Koordinator Frank Mengersen haben einen Aufruf verfasst. Foto: BSC Acosta/Bildschirmfoto
Anzeige

Artikel teilen per:

23.03.2020

Corona-Krise: BSC Acosta mit emotionaler Video-Botschaft

von Frank Vollmer


Braunschweig. Der Coronavirus hat den Sport fest im Griff. Mit einer Videobotschaft wandte sich am Sonntag der BSC Acosta an seine Mitglieder und Mitmenschen. In dem dreiminütigen Aufruf erinnerten Fußballabteilungsleiter Francesco Ducatelli, Jugendleiter Ingo Kresse und Koordinator Frank Mengersen an die wichtigen Dinge in diesen schweren Zeiten.

Es war den drei Urgesteinen des Amateurvereins vom Franzschen Feld wichtig, "In diesen schwierigen Zeiten ein paar Dinge anzusprechen", so Ducatelli, der betonte: "Denkt bitte daran, dass wir den Abstand zueinander halten, dass wir füreinander da sind. Und, dass der pysische Abstand zwischen uns nicht zu einem emotionalen Abstand gerät. Bleibt miteinander verbunden!" Via WhatsApp oder andere Kommunikationswege könne man in Verbindung bleiben, "damit keine verloren geht", fügte Kresse an.

BSC-Koordinator Frank Mengersen war derweil gedanklich schon weiter: "Bei allen Rückschlägen, die wir zu verzeichnen haben (…) werden wir uns nicht unterkriegen lassen." Im Hintergrund arbeite man weiter daran, dass der BSC Acosta eine "gute Zukunft hat". So werde man dem Moment entgegen fiebern: "Wenn wir uns hier am Franzschen Feld wiedersehen. Darauf freuen wir uns alle!"








Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews