Das Virus macht auch vor Sympathen nicht Halt: Flo Horn wurde mit Kontakt auf Corona zum Arzt geschickt.
Das Virus macht auch vor Sympathen nicht Halt: Flo Horn wurde mit Kontakt auf Corona zum Arzt geschickt. Foto: Agentur Hübner
Anzeige

Artikel teilen per:

12.03.2020

Corona-Verdacht bei Eintracht Braunschweig

von Frank Vollmer


Braunschweig. Hat das Coronavirus nun auch Eintracht Braunschweig erwischt? Wie die Bild am Donnerstagnachmittag vermeldet besteht Verdacht bei Physiotherapeut Florian Horn. Dessen Bruder Jannes ist unlängst als zweiter Corona-Fall bei Hannover 96 positiv getestet worden.

Artikel aktualisiert, 12. März 2020, 16.07 Uhr


Am Mittwoch war Hannovers Timo Hübers der erste Corona-Erkrankte Fall im deutschen Profifußball. Nun wurde Teamkollege Jannes Horn (23) ebenfalls positiv getestet. Seidem hatte er auch Kontakt in seiner Familie mit Bruder Florian. Beide waren auf einer Familienfeier in Braunschweig.

Eintracht Braunschweig gab wenig später zunächst Entwarnung: "Durch den positiven Corona-Test von Zweitligaprofi Jannes Horn hat unsere medizinische Abteilung seinem Bruder und Eintracht-Physiotherapeut Florian Horn eine freiwillige häusliche Quarantäne verordnet. Der 37-Jährige zeigt keinerlei Symptome und wird derzeit auf das Virus getestet", teilte der Drittligist mit.

"Die Verantwortlichen von Eintracht Braunschweig befinden sich in engem Austausch mit dem Gesundheitsamt und stimmen mit der Behörde das weitere Vorgehen ab. Das heutige Training der Profis wurde als Vorsichtsmaßnahme abgesagt und die Mannschaft nach Hause geschickt", heißt es weiter.

Der gebürtige Braunschweiger Jannes Horn wurde positiv getestet. Nun besteht auch Verdacht bei Bruder Florian. Foto: Agentur Hübner/Archiv


Trainings- und Spielbetrieb der zweiten Mannschaft abgesagt


Auch in der zweiten Mannschaft von Eintracht Braunschweig gab es Kontakt zu Jannes Horn. Auch hier wird die entsprechende Person, die keinerlei Symptome zeigt, unter freiwillige häusliche Quarantäne gestellt und getestet. Trainings- und Spielbetrieb sind bis auf weiteres abgesagt.

Aktualisiert: Mittlerweile wurde bei Eintracht Braunschweig Entwarnung gegeben. Mehr HIER


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews