Auch der Schapener Volkslauf wurde abgesagt.
Auch der Schapener Volkslauf wurde abgesagt. Foto: Frank Vollmer/Archiv
Anzeige

Artikel teilen per:

29.04.2020

Coronakrise: Schapener Volkslauf 2020 abgesagt

Braunschweig. Der 47. Schapener Volkslauf wird nicht wie geplant am 6. September 2021 stattfinden. Aufgrund der Corona-Krise haben die Verantwortlichen das diesjährige Laufevent schweren Herzens abgesagt.

„Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht,“ betonte der Cheforganisator Ulrich Volkmann in einer Mitteilung, “aber wir möchten nicht verantwortlich sein, wenn sich Teilnehmer*innen bei dem Lauf mit dem Virus infizieren.“ Egal ob im Start- und Zielbereich, auf der Strecke, in den Umkleidekabinen, unter den Duschen oder bei der Verpflegung, sollte das Virus nicht erfolgreich bekämpft sein, dann könne man keine sicheren Bedingungen garantieren.

Zum jetzigen Zeitpunkt sei aber noch nicht absehbar, ob das Virus bis dahin endgültig bekämpft sei, so die Organisatoren. Mehr noch, aus ihrer Sicht sei das eher unwahrscheinlich. Man trage eine große Verantwortung und dieser Verantwortung wolle man mit dieser Entscheidung gerecht werden. Im Übrigen sei die Entscheidung von dem gesamten Team einstimmig getroffen worden. Auch die Vereinsführung teilt die Meinung und begrüßt den Beschluss.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. In nächsten Jahr feiert der TSV Schapen sein 100jähriges Jubiläum. Der Lauf wird im Rahmen der Jubiläumsfeiern am 12. September 2021 in neuem Glanz wieder „auferstehen“. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja eine Jubiläumsüberraschung. Die Organisatoren haben jedenfalls ihren Optimismus und ihr Engagement nicht verloren und freuen sich ein einen tollen 47. Schapener Volkslauf 2021.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews