Hannovers Timo Hübers ist der erste Fußballprofi in Deutschland, der nachweislich mit Corona infiziert wurde.
Hannovers Timo Hübers ist der erste Fußballprofi in Deutschland, der nachweislich mit Corona infiziert wurde. Foto: imago/Vollmer
Anzeige

Artikel teilen per:

11.03.2020

Coronavirus: Hannovers Hübers erster Infizierter im deutschen Profifußball

von Frank Vollmer


Hannover/Braunschweig. Das Coronavirus hat den bezahlten Fußball in Deutschland erreicht. Ausgerechnet der Hannoveraner Timo Hübers wurde positiv auf den Erreger getestet. Der 23-Jährige ist damit der erste deutsche Fußballprofi, der sich infiziert hat.

"Es wird davon ausgegangen, dass Hübers sich am Samstagabend bei einer Veranstaltung in Hildesheim infizierte“, teilte Hannover 96 am Mittwoch auf der Vereinshomepage mit. Hübers war noch am vergangenen Freitag in Nürnberg für die „Roten“ aufgelaufen. Seit der Ansteckung, „die exakt eingrenzbar ist“, habe er laut Verein keinen Kontakt mit seinen Teamkollegen gehabt.

„Es ist nicht davon auszugehen, dass sich Mitspieler bei ihm infiziert haben“, so der Verein. Dennoch werden nun der komplette Kader samt Trainerteam und die Mitarbeiter vorsorglich auf das Virus getestet. "Timo hat sich absolut vorbildlich verhalten", betonte Gerhard Zuber. "Er selbst zeigt bis jetzt keinerlei Symptome. Als er davor erfuhr, dass eine Person, die mit ihm auf der Veranstaltung gewesen war, positiv getestet wurde, meldete er sich direkt beim Arzt und begab sich provisorisch in häusliche Quarantäne.“, so der Sportliche Leiter beim Zweitligisten.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews