Die „Black Panthers“ starten durch – Wie Fußball verbindet

10. Juni 2016
Treten in der neuen Saison offiziell im Ligabetrieb an: Panthers. Foto: privat

Wolfenbüttel/Veltheim (Ohe). Sie nennen sich „Panthers“ bzw. „Black Panthers“ und sind wohl eine der außergewöhnlichsten Fußballmannschaften, die in der neuen Saison in der Kreisklasse des Nordharzes auflaufen wird. eingereicht von Margit Richert

„Panthers“ freuen sich auf den Liga-Start

Die Spieler kommen unter anderem aus Syrien, Liberia, Eritrea, der Elfenbeinküste, dem Sudan und dem Südsudan. Sie sind Geflüchtete und teilen eine große Leidenschaft – den Fußball. Im Rahmen des Integrationsprogramms der Samtgemeinde Sickte konnte mit Unterstützung der örtlichen Sportvereine Fußball für die jungen Männer angeboten werden. Schnell formierte aus den „Kickern“ eine Mannschaft, die bereits zu verschiedenen Freundschaftsspielen eingeladen wurde. Dank Spendern und Unterstützern konnten die Spieler zuvor mit dem notwendigen Equipment, wie Trainigsbekleidung und Fußballschuhen ausgestattet werden.

Alexis Fancis Belleh ist Trainer der Mannschaft. Er ist auch Motivator der „Panthers“, die jede Menge Ehrgeiz entwickelt haben. Mittlerweile trainieren sie jeden Dienstag und Donnerstag. Der SV Veltheim hat die Mannschaft unter seine „Fittiche“ genommen und dafür gesorgt, dass sie mit Beginn der neuen Saison in den regulären Spielbetrieb gehen kann. Jürgen Warnecke, Leiter der Fußballabteilung des SV Veltheim, hat beim Niedersächsischen Fußballverband (NFV) Spielerpässe beantragt. Die sind Voraussetzung für Punktspiele und konnten in diesen Tagen ausgegeben werden.

Offizielle Fußballer des NFV

Ihren Spielerpass in den Händen zu halten, erfüllt die Fußballer mit unglaublicher Freude und Stolz. Auch Wolf-Dietrich Brunswig, Vorsitzender des SV Veltheim, freut sich über die neue Mannschaft in seinem Verein, die jetzt offiziell „SG Lucklum-Veltheim II“ heißt. Unter dieser Bezeichnung wird sie  in der Tabelle der 5. Kreisklasse geführt werden. Für alle Fans und Unterstützer bleiben die „Jungs“ jedoch die „Panthers“.

Ein weiteres Highlight war jetzt die Einkleidung der Mannschaft in den Vereinfarben des SV Veltheim: Grün-weiß.  Tischlermeister Matthias Budisch aus Apelnstedt hat die Kosten für die Ausrüstung übernommen. Dafür dankte die Mannschaft. Mit Spannung wird nun erwartet, wie sich die neue Mannschaft im Punktspielbetrieb schlagen wird. „Wir sind motiviert und werden uns intensiv auf die Liga vorbereiten“, sagt Trainer Alexis Francis Belleh. Alle Spieler fiebern nun ihrem ersten regulären Punktspiel entgegen. In Testspielen soll die Mannschaft weitere Erfahrungen sammeln. „Wir freuen uns über entsprechende Einladungen“, teilen die Mannschaftsbetreuer Steffen Köppe und Christian Müller mit. Mannschaften, die Interesse an einem Freundschafts- bzw. Testspiel haben, können sich an die Samtgemeinde Sickte wenden: Steffen Köppe, Telefon: 05305/209946, Mail: s.koeppe@sickte.de mr

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen