Die Wege trennen sich: Hans Kossmann verlässt die Grizzlys

5. März 2019 von
Trainer Hans Kossmann muss nach knapp fünf Monaten gehen. Foto: Marco Leipold/City-Press GmbH/Archiv
Wolfsburg. Die Grizzlys Wolfsburg und ihr Cheftrainer Hans Kossmann werden nach der sportlich bereits beendeten Saison ihre Zusammenarbeit nicht weiter fortführen. Das teilte der Verein am Dienstagmitag offiziell mit. 

Es war ein hartnäckiges Gerücht, nun ist es Gewissheit. Nach intensiven Gesprächen habe man sich einvernehmlich darauf verständigt, dass Kossmann nach der Saison 2018/19 den Verein verlässt. Seit Oktober war der 56 Jährige Trainer beim dreimaligen deutschen Vizemeister. Trotz einer gerade im letzten Saisonabschnitt ansprechenden Teamleistung und guter Punkteausbeute verpassten die Grizzlys das Ziel Playoffs und beendeten die DEL-Hauptrunde als Tabellenzwölfter.

„Ich möchte mich bei Hans für seinen Einsatz in den rund fünf Monaten bedanken. Gemeinsam mit unserem Trainerteam und der Mannschaft hat er alles versucht, das Ziel Playoffs zu realisieren. Wir haben uns direkt nach dem letzten Spiel final und sehr intensiv ausgetauscht und sind übereingekommen, den auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Nachdem diese Personalie sehr zeitnah geklärt ist, werden wir uns in den kommenden Wochen intensiv mit der Nachfolge beschäftigen“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.

Die Grizzlys Wolfsburg wünschen Hans Kossmann sowohl sportlich als auch privat alles Gute für die Zukunft und bedanken sich für die insgesamt rund fünfmonatige Zusammenarbeit.

Mehr lesen

Medien: Grizzlys-Coach Hans Kossmann vor dem Aus?

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen