Dünwald nach Trainer-Aus: „In Ruhe optimalen Weg vorbereiten“

4. November 2019 von
Der MTV-Vorsitzende Klaus Dünwald steht hinter dem gechassten Trainer Habil Turhan. Fotos: Vollmer
Wolfenbüttel. Nach der Trennung vom Trainerduo Habil Turhan und Mesut Dereköy meldete sich nun der 1. Vorsitzende des MTV Wolfenbüttel, Klaus Dünwald, zu Wort und betonte, dass er dem gechassten Trainerteam keinen Vorwurf mache. Die Entscheidung sei im Miteinander gefallen. Nun macht man sich an der Meesche auf die Suche nach einem "optimalen Weg".

„Respekt und Anerkennung“

„Habil Turhan und Mesut Dereköy haben mit großem Engagement und Leidenschaft ihre Aufgabe wahrgenommen“, hob Dünwald hervor. Darüber hinaus habe Turhan in den letzten 20 Jahren loyal und mit viel Erfolg zahlreiche Aufgaben in der Fußballabteilung erfüllt. „Hierfür gilt Respekt und Anerkennung“, betont Dünwaldt mit dem Hinweis: „Nur so konnte in der momentanen Situation eine von allen Seiten getragene Entscheidung getroffen werden.“

Die aktuelle sportliche Situation stelle jedoch das von allen gesteckte Ziel in Frage, auch 2020/21 auf der neuen „super schönen Anlage“ Meesche weiterhin Oberliga-Fußball bieten zu können, nachdem man jahrelang sehr intensiv am Aufstieg in die 5. Liga gearbeitete habe. „Intensive Gespräche in den letzten Wochen, vor allem mit dem Cheftrainer Habil Turhan, haben nach der Niederlage am Donnerstag gegen Emden zu einer Entscheidung geführt“, erläutert Dünwald. 

So werde im gegenseitigen Einvernehmen zwischen Abteilungsleitung, Vorstand, Aufsichtsrat und Habil Turhan unter dem Aspekt „Klassenerhalt Oberliga“ die sportliche Leitung zukünfitg neu geregelt. Am Sonntag übernahm Gastspiel am gestrigen Sonntag bei Arminia Hannover zunächst Jörn Winkler die Anleitung der Mannschaft. Aus sportlicher Sicht lief dieses nicht wie gewünscht: Der MTV unterlag mit 0:3 und belegt nun den 16. und drittletzten Tabellenplatz.

„In der neuen Woche wird in aller Ruhe der weitere optimale Weg vorbereitet“, kündigt Dünwald derweil an. Kommt es etwa zu einer möglichen Rückkehr von Michael Nietz als Trainer? Habil Turhan wird dem Verein derweil in anderer Funktion zur Verfügung stehen und weiter für die Fußballabteilung im MTV Wolfenbüttel arbeiten.

Mehr lesen

Trainer-Aus: MTV Wolfenbüttel trennt sich von Turhan und Dereköy

Co-Trainer Habil Turhan beerbt Michael Nietz beim MTV

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen