Eintracht Braunschweig angelt sich Stephan Fürstner

15. Juni 2018 von
Stephan Fürstner wechselt das rot-weiße Leibchen gegen ein blau-gelbes. Foto: imago
Braunschweig. Zum Trainingsauftakt von Drittligist Eintracht Braunschweig (heute 16.00 Uhr) gesellt sich kurzfristig noch ein weiterer Neuzugang. Wie der Verein mitteilte, schließt sich der überaus erfahrene Stephan Fürstner dem Neubeginn der Löwen an. Der 30-Jährige kommt ablösefrei vom 1. FC Union Berlin. 

Offizielle Vorstellung 14.30 Uhr

Ein echter Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger mit dem FC Bayern München von 2008 schließt sich den Löwen an. Allerdings spielte Stephan Fürstner nur einmal in der Bundesliga. Am 32. Spieltag 2006/2007  bestritt er beim 1:1-Unentschieden im Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach sein einziges Bundesligaspiel für den Rekordmeister, der seit 1998 seine sportliche Heimat war. Insgesamt stand Fürstner in der 1. Bundesliga 31 Mal auf dem Feld. 

Große Erfahrung ist dennoch ein Pfund, mit der er wuchern kann. Immerhin absolvierte der Mittelfeldspieler in seiner bisherigen Karriere über 300 Pflichtspiele in 2. und 3. Liga für die SpVgg Greuther Fürth (2009-2015) und Union Berlin (seit 2015). Von dort kommt Fürstner nun ablösefrei an die Oker. Der ehemalige U19- und U21-Nationalspieler wird um 14.30 Uhr offiziell als Neuzugang vorgestellt. 

Mehr lesen

Enric Vallès Egido und Jonas Stephan Co-Trainer der Löwen

 

 

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen