Eintracht Hockey-Damen unterliegen in Abstiegsduell

21. Dezember 2017 von
Eintrachts Damen stolperten beim Klipper THC. Foto: Moritz Eden/Archiv

Hamburg/Braunschweig. Kurz vor Weihnachten haben es die Hockey-Damen von Eintracht Braunschweig am Mittwochabend verpasst, sich mit dem ersten Sieg in der Hallen-Bundesliga zu beschenken. Im Duell der bislang punktlosen Mannschaften gegen den Klipper THC musste sich das Team von Trainer Carsten Alisch mit 2:3 (0:2) geschlagen geben. Clara-Milena Farr erzielte beide Tore für die Eintracht, die weiterhin das Schlusslicht in der Staffel Nord ist


Anzeige

„Wir schauen nach vorne“

Kaum war die Begegnung vor knapp 50 Zuschauer gestartet, da lagen die Gäste bereits in Rückstand. Einen Angriff über die linke Seite vollendete Ann-Lea von Hacht für die Klipper zur Führung. In der Folge bewahrte Eintracht-Torfrau Victoria Wiedermann ihr Team zweimal vor dem zweiten Gegentreffer: Zunächst parierte sie einen Siebenmeter der Hamburgerinnen (8.), wenig später parierte Wiedermann nach einem Klipper-Konter stark. Nach 26 Minuten war dann auch sie machtlos, als Fina Gentsch nach einem Solo auf 2:0 stellen konnte.

Gerade einmal zehn Sekunden nach Wiederbeginn verkürzten die Löwenstädterinnen durch Clara-Milena Farr und erhöhten im Anschluss den Druck in Richtung Klipper-Gehäuse. Genau in diese Drangphase stellte Laura Andersch den alten Abstand wieder her (39.). Unbeeindruckt spielte das Alisch-Team weiter und belohnte sich erneut durch Farr mit dem 2:3 (44.). Für mehr reichte es nicht, da die Torfrau der Hamburgerinnen kurz vor dem Ende noch eine Großchance vereitelte. „Ich finde, wir haben sehr gut gespielt und einen Punkt verdient gehabt, aber wir haben unsere Chancen nicht genutzt. Aber noch ist nichts vorbei, wir schauen nach vorne”, äußerte Eintracht-Trainer Carsten Alisch nach der Partie.

Zahlen & Fakten

Torfolge: 1:0 Ann-Lea von Hacht (8.), 2:0 Fina Gentsch (26.), 2:1 Clara-Milena Farr (31.), 3:1 Laura Andersch (39.), 3:2 Clara-Milena Farr (44.)

Eintracht Braunschweig: Wiedermann – Krause, Roth, Drees, Fröhlich – Motyl, Farr – Hemmerich, Langenberg, Lampe, Vysoudil, Stegen Trainer: Carsten Alisch

Hockeydamen kommen gegen Club an der Alster unter die Räder

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen