Eintracht: Michal Fasko hat einen neuen Verein

10. Januar 2019 von
Wieder weg: Michal Fasko. Foto: Agentur Hübner
Braunschweig. Michal Fasko hat einen neuen Verein. Der gebürtige Slowake hat Eintracht Braunschweig verlassen versucht sein Glück ab sofort in der ersten tschechischen Liga.

Wieder verliehen nach Karvina

Nur zwei Minuten spielte Michal Fasko in der 3. Liga für die Löwen. Jetzt ist er wieder weg. Nachdem die 24 Jahre alte Leihgabe der Grashoppers Zürich Mitte Dezember vom Training freigstellt worden war, hat er nun einen neuen Verein. Fasko wird dabei erneut verliehen, läuft zukünftig für den tschechischen Erstligisten MFK Karvina auf. Bei den Löwen verpasste der Mittelfeldspieler den Sprung zu den Profis, kam unter dem damaligen Trainer Henrik Pedersen in zwei Spielen im Niedersachsenpokall zum Einsatz und lief sechs Mal für die Oberliga-Reserve auf (3 Tore, 1 Assist).

Gustav Valsvik, Mergim Fejzullahu und Ivan Franjic wurden ebenfalls freigestellt. Eintracht-Coach André Schubert machte unmissverständlich klar, dass er sportlich nicht mehr mit ihnen plant. Dem Trio wurde nahegelgt, sich ebenfalls einen neuen Verein zu suchen.

Mehr lesen

Kurvenmutti „Christel“ erhält Braunschweiger Bürgermedaille

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen