Eintracht U17 trennt sich im Schneegestöber torlos von Kiel

3. Dezember 2017 von
Schneegestöber und Punkteteilung im NLZ. Fotos: Moritz Eden

Braunschweig. Der U17-Nachwuchs von Eintracht Braunschweig trennte sich am heutigen Sonntag im NLZ am Kennelbad torlos von Holstein Kiel. Die Wetterbedingungen bereiteten beiden Mannschaft große Probleme.


Anzeige

Kein Sieger im Schneechaos

An Fußballspielen war an diesem Tag im Kennelbad kaum zu denken. Der Schnee machte ein kontrolliertes Auftreten beider Mannschaft fast unmöglich und so beschränkten sich beide Seiten vornehmlich auf lange Bälle. Nach einem guten Beginn der Eintracht wurden die Kieler Störche im weiteren Verlauf immer stärker und hatten auch einige gute Tormöglichkeiten. Allerdings war am stark aufgelegten Eintracht-Keeper Tom Planitz kein Vorbeikommen. Braunschweig kam erst zum Ende des Spiels noch einmal auf, doch auch die Elf vom Trainergespann Oliver Heine und Markus Unger blieb ohne Erfolg im Abschluss, wodurch es am Schluss beim 0:0-Unentschieden blieb.

Zahlen & Fakten

Eintracht Braunschweig: Planitz – Kroschel, Petereit, Mende (31. Kleeberg), Cakir, Batbout, Salihoglu (75. Dietrich), Petry, Moreno Silva, Pohlai, Elibol (41. Struck) Trainer: Olivier Heine

Holstein Kiel: Koch – Paulsen, Samow, Sterner (65. Westensee), Schmidtke, Cissé, Ajkic, Prozel, Schmidt (74. Helbing), Scheller, Hinterleitner (73. Nitsch) Trainer: Michael Schwennicke

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen