Eintrachts Futsaller gewinnt Helmstedter Charity Cup 2019

27. Januar 2019 von
Im Finale besiegten Eintrachts Futsaller den FC Türk Gücü knapp mit 2:1. Foto: privat
Helmstedt/Braunschweig. Das war Balsam auf die zuletzt sportlich so geschundene Seele der Futsaller von Eintracht Braunschweig: Beim Helmstedter Charity Cup 2019 war die Mannschaft von Trainer Olcay Irek das Maß aller Dinge und siegte im Finale gegen den FC Türk Gücü Helmstedt mit 2:1. Das Preisgeld ging an die Braunschweiger Tafel.

Löwen spenden Siegprämie für die Braunschweiger Tafel

Eintracht Futsal setzte sich in einem hochrangig besetzten Turnier in Helmstedt am Ende verdient durch. In der Gruppenphase mussten sich die Blau-Gelben noch gegen die Teams des FSV Schöningen und die Allstars Braunschweig an die Hallenfußballbedingungen gewöhnen und mit einem Unentschieden begnügen.

Anschließend setzten die Löwen aber gegen Germania Helmstedt und den TSC Vahdet Braunschweig mit klaren Siegen Ausrufezeichen und zogen als Gruppenerster in die K.o.-Phase ein.

Im Halbfinale gewann die Eintracht gegen den MTV Gifhorn mit 3:2 und im Finale gegen Türk Gücü Helmstedt mit 2:1. 350 Euro der Siegprämie spenden die Löwen an die Braunschweiger Tafel. „Ein großer Dank gilt dem Ausrichter Türk Gücü Helmstedt für ein überragend organisiertes Turnier“, sagte Arne Ruff, Sportlicher Leiter der Futsaller. 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen