Eintrachts U17 beendet Kapitel Bundesliga mit 0:2-Niederlage

4. Juni 2018 von
Eintrachts U17 beendet die Saison mit einer Niederlage. Foto: Jan F. Helbig/Presseblen.de/Archiv
Braunschweig. Die U17 von Eintracht Braunschweig verabschiedete sich mit einer 0:2-Niederlage gegen den ebenfalls bereits vorzeitig abgestiegenen 1. FC Magdeburg aus der B-Junioren Bundesliga.

„Taktisch geprägtes Spiel“

Die rund 70 Zuschauer im NLZ am Kennelbad bekamen zunächst eine chancenarme erste Halbzeit geboten, die vor allem taktisch geprägt war. Erstmals Torgefahr kam nach 20 Minuten auf als Eintracht-Keeper Tom Planitz einen langen Ball klären wollte und beim Herauslaufen ausrutschte, doch im Fallen konnte er den Ball gerade noch ins Aus spitzeln (20.). Die erste Chance für die Junglöwen bot sich Leander Petry, der einen Kopfball am Tor vorbei setzte (23.). Als es bereits so aussah, als ob es mit einem torlosen Remis in die Pause gehen würde, schlugen die Gäste aus Magdeburg doch noch zu. Ein verlängerter Eckball landete am zweiten Pfosten bei Felix Schrige, der nur noch zum 0:1 einschieben musste (40.+1).

Der Auftakt in die zweite Hälfte gehörte zunächst der Eintracht, die nun deutlich mehr für das Spiel tat. Vier Minuten nach Wiederanpfiff landete ein Diagonalball bei Alexander Hildebrandt, der im Eins-gegen-Eins an Magdeburgs Schlussmann scheiterte (44.). Kurz darauf verpasste Angreifer Jannis Struck eine Hereingabe von der linken Seite nur knapp (52.). Statt des Ausgleichs mussten die Braunschweiger nach rund einer Stunde den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Der eingewechselte Tim Hohmann nutzte einen Konter zum 0:2 für die Gäste und damit zur Entscheidung. „In der ersten Halbzeit haben wir ein Spiel zweier gut organisierter Mannschaften gesehen, welches sehr taktisch geprägt war und wenig Torraumaktionen zu bieten hatte. In der Zeiten Halbzeit hatten wir dann zwei gute Chance zum Ausgleich, waren aber einen Tick uneffektiver als der Gegner“, sagte Trainer Oliver Heine zur Niederlage seiner Mannschaft, die die Saison in der B-Junioren-Bundesliga auf dem 13. Tabellenplatz beendet und damit in die B-Junioren Regionalliga Nord absteigt.

Zahlen & Fakten

Eintracht Braunschweig U17: Planitz – Petry, Pohlai, Petereit, J.Kleeberg (75. Dietrich) – Salihoglu (66. Weinhauer), Moreno-Silva, Elibol (56. Cakir), Engler, Hildebrandt – Struck (66. Mende) Trainer: Oliver Heine

Torfolge: 0:1 Felix Schirge (40.+1), 0:2 Tim Hohmann (61.)

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen