Endlich ein Sieg für die 2. Damen des MTV

12. März 2018 von
Aufstellung: Anne Lahme, Lisa Kumowski (beide TW), Mareike Kolbeck (6/4), Franca Doemer (5), Tatjana Wolters (5/1), Annika Ruthmann, Mahnaz Soltani, Jana Münnig (je 2), Anna Sutor, Alina Kringel, Johanna Wollek, Ivonne Ronis (je 1), Alena Lilje Foto: MTV Braunschweig
Anzeige

Braunschweig/Wolfsburg. Am Samstag konnte die 2. Damen endlich wieder einen Sieg einfahren. Der lang ersehnte Sieg gelang gegen den MTV Vorsfelde 2 mit 26:18 (8:6).


Anzeige

Der lang ersehnte Sieg

In der ersten Halbzeit plätscherte das Spiel noch etwas vor sich hin. Die Mannschaft des MTV konnte sich mit 1-2 Toren absetzen, jedoch legte der MTV Vorsfelde jeweils zum Ausgleich nach. Beim Stand von 6:3 konnten die Braunschweiger durch ein Tor von Anna in der 18. Minute zum erste Mal auf 3 Tore Abstand erhöhen. Zur Halbzeitpause hatten die Gäste mit 8:6 den Abstand wieder verringern können. Allgemein war die 1. Halbzeit durch einige vergebene Chancen und weggeworfene Bälle seitens der Braunschweiger wenig überzeugend. Lediglich 6 Gegentore verwiesen jedoch auf die gute Abwehr- und Torhüterarbeit. Dramatisch wurde es in den in den letzten Minuten der ersten Halbzeit, als Anna Lahme wegknickte und mit Verdacht auf eine Knieverletzung ausgewechselt werden musste.

In der 2. Halbzeit startete das Braunschweiger Team wie ausgewechselt. Fast jeder Wurf traf sein Ziel. Durch die Tore von Mareike Kolbeck, Franca Doemer und Mahnaz Soltani wurde der Vorsprung schnell auf 14:7 in der 38. Minute ausgebaut. Die Damen schafften es weiter den Vorsprung zu halten und hatten am Ende mit 26:18 den Sieg sicher.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen