Enge Kiste: Junglöwen siegen zum Wiederauftakt bei Arminia

23. Februar 2019 von
Etwas glücklich siegte Eintrachts U23 bei Arminia Hannover. Fotos: Till Oliver Becker
Hannover/Braunschweig. Die Reserve von Eintracht Braunschweig ist erfolgreich ins Pflichtspieljahr 2019 gestartet und bezwang am Sonnabend Arminia Hannover etwas glücklich mit 2:1 (1:1). Thilo Töpken und Salih Ayaz trafen für die Mannschaft von Deniz Dogan.

Konterspiel auf tiefem Boden

„Es war heute bei diesen Platzverhältnissen sehr schwer, einen kontrollierten Spielaufbau zu betreiben. Das Spiel war zudem enorm zweikampfbetont. Die Jungs haben aber super dagegen gehalten“, kritisierte und lobte Deniz Dogan nach dem Spiel zugleich. Der U23-Trainer der Löwen hatte ein Oberligaspiel gesehen, bei dem beide Teams die Abtastphase direkt ausließen und das Spiel unbedingt gewinnen wollten.

Dabei gehörte den Gästen aus Braunschweig die Anfangsphase. Folgerichtig fiel die Gäste-Führung. Über links liefen Jan-Lukas Funke und Lirim Mema an, der Ball gelangte in die Mitte, wo Thilo Töpken nur noch den Fuß hinhalten musste (23.). Die Hausherren ließen sich vom Gegentreffer nicht aus dem Konzept bringen, reagierten energisch und kam durch Leon Heesmann nach einem langen Ball zum Ausgleich (30.).

Nach dem Seitenwechsel waren die Arminen das agilere Team auf dem schweren Boden im Rudolf-Kalweit-Stadion und vergaben einige gute Möglichkeiten an Yannick Bangsow. Das 2:1 für die Hausherren lag in der Luft, doch verteidigten es die Junglöwen auch mit Nachdruck und hielten ihre Gastgeber in dieser Phase gut vom eigenen Strafraum fern. Etwas überraschend traf nach etwas mehr als einer Stunde Salih Ayaz, der gerade eingewechselt worden war, nach einem Abpraller von Mema. „Ich habe einen zweiten Stürmer gebracht, weil wir das Spiel unbedingt gewinnen wollten“, sagte Coach Dogan nach dem Spiel auf der Vereinshomepage, sein glückliches Wechselhändchen betreffend.

„Vor dem Hintergrund, dass ich heute einen sehr jungen Kader hatte, bin ich sehr zufrieden, dass sie sich so gewehrt haben“, freute sich Deniz Dogan nach dem Spiel und ergänzte: „Wir waren effizient und haben nicht unverdient gewonnen.“

Zahlen & Fakten

Eintracht Braunschweig U23: Bangsow – Erdmann (90.+3 Wand), Wilton, Stramiello, Niemann – Mema, Franke, Bartels (63. Ayaz), Funke, Adetula – Töpken (90.+1 Vy Ngoc) Trainer: Deniz Dogan

Torfolge: 0:1 Thilo Töpken (23.), 1:1 Leon Heesmann (30.), 1:2 Salih Ayaz (65.)

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen