Erfahrung pur: Löwen schnappen sich Linksaußen Steinscherer

9. November 2018 von
Steinscherer im Trikot der SG LVB Leipzig im Jahr 2010. Foto: imago/Picture Point
Braunschweig/Fredenbeck. Der MTV Braunchweig hat sich noch einmal geballte Erfahrung ins Boot geholt. Linksaußen Jürgen Steinscherer wechselt mit sofoertiger Wirkung vom Oberligisten VfL Fredenbeck in die Okerstadt.

Vor dem wichtigen Auswärtsspiel bei den Mecklenburger Stieren in Schwerin (Sonntag, 16.00) schließt sich der 32 Jahre alte Steinscherer den Roten Löwen an. Dort ist er kein Unbekannter. Im Oktober 2017 erzielte er beim 28:29 in der Alten Waage den Siegtreffer für die Gäste, die im gleichen Jahr an die zweite Liga klopften, in der vergangenen Saison aber in die Oberliga abstiegen.

2014 war der erfahrene Österreicher vom HC Aschersleben nach Fredenbeck gewechselt. In seiner Jugendzeit absolvierte Steinscherer 70 Junioren-Länderspiele für Österreich. „Sicherer Sieben-Meter-Schütze, schnelle Gegenstöße und immer unter den torgefährlichsten der Liga sind Markenzeichen von Jürgen Steinscherer“, lobte der abgehende Verein den ehemaligen Publikumsliebing bei der Bekanntgabe seines Wechsels. Steinscherer hatte in Fredenbeck sogar einen eigenen Fanclub.

Mehr lesen

Niederlage in Rostock: MTV rutscht nah an die Abstiegsplätze

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen