Erfolgreich integriert: Flüchtlingsteam „Panthers“ steigt auf

25. Mai 2018
Super Team: Die Panthers aus Sickte. Foto: Andrea Martin
Wolfenbüttel. Am vergangenen Sonntag ist die aus Flüchtlingen bestehende Mannschaft aus der Samtgemeinde Sickte, die „Panthers“, durch einen 6:1 Sieg in Groß Biewende bereits drei Spieltage vor dem Saisonende aufgestiegen und spielt damit in der kommenden Saison in der 2. Nord-Harzklasse. Andrea Martin berichtet. 

Anzeige

Der Aufstieg krönt eine furiose und ereignisreiche Saison, in der die Panthers mehr denn je zusammen- und über sich hinausgewachsen sind. „Die Freude ist riesig“, berichtet Betreuer Christian Müller. „In der vergangenen Saison, die wir auf Platz 4 beendet haben, hatten wir noch große Sprachbarrieren innerhalb der Mannschaft. Mittlerweile sprechen wir aber deutsch während des Trainings und auch Trainer Alex Belleh gibt seine Kommandos auf deutsch. Das und die Maßnahmen zum Teambuilding sind die Garanten für unseren Aufstieg gewesen.“

Neben einigen Neuzugängen werden die Panthers jedoch auch zwei schmerzliche Abgänge zur kommenden Saison hin-nehmen müssen. Ibrahim Sory Bah, Mittelfeldregisseur auf der „10er“-Position und Toptorjäger Ladji Junior Doumbia, der erst in der Winterpause zu den Panthers gewechselt ist und in gerade einmal 8 Spielen satte 27 Tore erzielt hat, wollen ihr Glück in höheren Ligen versuchen. „Beide waren und sind durch ihre Präsenz auf dem Feld und ihre enormen, fußballerischen Fähigkeiten Garanten des momentanen Erfolgs“, erzählt Betreuer Steffen Köppe. „Die Zwei werden eine Lücke hinterlassen, die wir zu füllen versuchen werden, jedoch sicherlich nicht zu 100 Prozent. Wir sind beiden Spielern sehr dankbar und immer offen und ehrlich miteinander umgegangen. Daher werden wir für Ibrahim und Ladji geeignete Teams – mindestens im Landesliga- oder Oberligabereich – finden und die Beiden vermitteln.“

Bereits nach der letzten Saison wurde der bis dato beste Spieler der Panthers, Demba Camara, in die Oberliga, zum MTV Gifhorn abgegeben. „Wir haben mit dem MTV Gifhorn sehr gut zusammengearbeitet und Demba die Saison über begleitet, ihn auch teilweise zu Trainings oder Spielen gefahren, wenn Not am Mann war. So werden wir das mit Ibrahim und Ladji auch handhaben“, berichtet Steffen Köppe weiter. Nun stehen noch die letzten 3 Spiele in der 3. Nordharzklasse Staffel 3 an, die man jetzt sehr entspannt angehen kann. „Hier wird sicherlich auch der ein oder andere Spieler zum Einsatz kommen, der vielleicht die Saison über nicht so oft gespielt hat“, macht Christian Müller den Ergänzungsspielern Hoffnung.

Ganz besonders bedanken möchten sich Christian Müller, Steffen Köppe und das gesamte Team der Panthers bei den zahlreichen Helfer/innen rund um die Mannschaft, die die Trikots waschen, Verpflegung übernehmen, als Fahrer fungieren oder einfach nur als Unterstützer bei den Spielen dabei sind. Auch den Sponsoren, Tischlerei Budisch und Miteinander BUNT e.V. gilt großer Dank. Die Panthers freuen sich auf ihre nächste Saison in der 2. Kreisklasse und wünschen allen einen schönen Start in den Sommer. 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen