Erster Heimsieg der Saison: Eintracht U17 besiegt Eimsbüttel

31. Mai 2018 von
Am vorletzten Spieltag feierte Eintrachts U17 den ersten Heimsieg der Saison. Foto: Jan F. Helbig/Presseblen.de
Braunschweig. Die bereits abgestiegenen B-Junioren von Eintracht Braunschweig konnten am vorletzten Spieltag der Bundesliga den ersten Heimsieg der Saison feiern. Gegen den Eimsbütteler TV siegte die Mannschaft von Trainer Oliver Heine mit 2:1 (2:0).

Hildebrandt und Kroschel schießen Eintracht zum Sieg

Einen Spieltag vor Saisonende hat Eintrachts U17 den ersten Heimsieg eingefahren. Im Duell mit dem Schlusslicht aus Eimsbüttel brachte Alexander Hildebrandt die Junglöwen in der 26. Minute mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Mika Kroschel den Vorsprung für die Eintracht (35.). In der Schlussphase der zweiten Hälfte wurde es noch einmal spannend als Eimsbüttels Kimo Lemke zum 2:1 aus Sicht der Löwen traf. Am Ende brachten die Braunschweiger den Sieg jedoch über die Bühne.

Zahlen & Fakten

Eintracht Braunschweig U17: Schulze-Kökelsum – Petry, Kroschel, Petereit, J. Kleeberg – Hildebrandt (74. Mende), Engler, Salihoglu, Tetang (72. Kunze), Moreno-Silva (53. Weinhauer) – Struck (63. Elibol) Trainer: Oliver Heine

Torfolge: 1:0 Alexander Hildebrandt (26.), 2:0 Mika Kroschel (35.), 2:1 Kimo Lemke (74.)

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen