Erstes FanParlament 2018 tagt und lädt ein

14. Februar 2018 von
Das FanParlament lädt ein. Foto: Braumann/Archiv
Anzeige

Braunschweig. Am Dienstag, dem 20. Februar 2018 tagt das FanParlament von Eintracht Braunschweig erstmals öffentlich. Beginn ist um 19.00 Uhr im FanHaus am Eintracht-Stadion.


Anzeige

FanParmalent öffentlich

Seit Ende des vergangenen Jahres praktiziert der FanRat Braunschweig eine neues Art, Fans zu ermuntern, sich und ihre Meinung aktiv in die Eintracht-Fanarbeit mit einzubringen. „Dabei erhalten alle Anhänger zunächst die Möglichkeit, in einem öffentlichen FanParlament über die aktuelle Lage zu sprechen, ehe die gewählten Vorstandsmitglieder diese Themen und Positionen im Verstetigten Dialog mit der Vereinsführung besprechen und die Faninteressen weitergeben“, erklärt Robin Koppelmann, Sprecher im FanRat.

Nun lädt der FanRat zum ersten FanParlament im Jahr 2018. Robin Koppelmann moderiert den Abend, die Fanbetreuung und das Fanprojekt Braunschweig sind dann ebenfalls vor Ort. Thematische Schwerpunkte sind die aktuelle sportliche Lage, der Sachstand zu den Gesprächen mit dem Verein zur geplanten FanMeile und die Diskussion um die 50+1-Regel. Weitere Themen können vor Ort jederzeit angemeldet werden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen