Die Fanszenen in Europa sind sich einig: Kein Fußball ohne Stimmung.
Die Fanszenen in Europa sind sich einig: Kein Fußball ohne Stimmung. Foto: Agentur Hübner/Archiv
Anzeige

Artikel teilen per:

14.05.2020

Europas Fußballfans fordern "absoluten Stopp des Fußballs"

von Frank Vollmer


Region. Am Wochenende soll der Ball in der der Bundesliga wieder rollen. Die organisierten Fans stehen dieser Idee mit großer Ablehnung gegenüber. Einem gemeinschaftlichen Aufruf der organisierten Fans in Deutschland Mitte April (wir berichteten) folgte nun ein europaweiter Aufruf: „Nein zum Fußball ohne Anhänger! Nein zum Fußballsklaven des Geldes!“

Dem gemeinsamen Statement von mehr als 400 europäischen Fan-Institutionen sieht sich unter anderem auch die Ultrà-Szene - BTSV Eintracht 1895 verpflichtet. Nachfolgend haben wir den Aufruf ins Deutsche übersetzt:

Europa leidet unter dem Coronavirus


"Die Regierungen haben die Sperrung erklärt und alles gestoppt. Der Schutz des Kostbarsten ist mittlerweile zu einer Anforderung geworden: Die öffentliche Gesundheit ist das erste und einzige Ziel aller. Aus diesem Grund halten wir einen absoluten Stopp des europäischen Fußballs für mehr als vernünftig.

Als wäre jedoch nichts passiert, tauchte in einigen korrupten Gebäuden die verrückte Idee auf, Spiele ohne Anhänger zu starten. Und das alles aus welchem ​​Grund? Es ist mehr als legitim zu glauben, dass es wirtschaftliche Interessen sind, die das Feld bestimmen, und, dass die Vorherrschaft des Geldes erneut den Wert des menschlichen Lebens beeinflusst.

Sportvereine sollten die Leidenschaft, die Tausende von Menschen zusammenhält, vollständig verstehen und nicht nur den Wölfen des Geschäfts zuhören. Sie sollten sich daran erinnern, dass diese Leidenschaft, die rund um den Fußball konsumiert wird, keine Folklore ist, sondern das Wesentliche: Die Öffentlichkeit und die Unterstützer sind per Definition der wesentliche Faktor des „Breitensports“.

Aus diesem Grund fordern wir die UEFA und die nationalen Verbände nachdrücklich auf, die Fußballwettbewerbe zu stoppen und solange zu stoppen, bis das Gedränge in den Stadien wieder eine gewohnheitsfreie Gewohnheit für die öffentliche Gesundheit ist.

Wir kämpfen zusammen, um Schulter an Schulter auf die Tribüne zurückzukehren, Freuden und Sorgen zu teilen, unsere Liebe zu singen. Nein zum Fußball ohne Anhänger! Nein zum Fußballsklaven des Geldes!

Die vereinten Supporter aus Europa."


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews