Ex-Braunschweiger Amaize wechselt zum Deutschen Meister

7. Juli 2018 von
Ex-Löwe Robin Amaize, hier im Trikot von Kooperationspartner Herzöge Wolfenbüttel, wechselt nach München. Foto: Rayk Maschauer/Archiv
Braunschweig/München. Der deutsche Basketball-Meister und -Pokalsieger Bayern München hat sich zur kommenden Saison mit Nationalspieler Robin Amaize von Ligakonkurrent medi Bayreuth verstärkt. Der 24-Jährige lief von 2013 bis 2016 für die Braunschweiger Basketball Löwen auf.

Anzeige

Amaize erhält Dreijahresvertrag

Flügelspieler Robin Amaize wird sich zur kommenden Spielzeit dem deutschen Double-Sieger aus München anschließen. In der vergangenen Saison erzielte der fünffache deutsche Nationalspieler beim Ligakonkurrenten aus Bayreuth durchschnittlich 6,7 Punkte und 2,6 Rebounds pro Spiel. Bei den Oberfranken sammelte Amaize in der Champions League bereits erste internationale Erfahrung. „Ich freue mich auf München und kann es nicht abwarten, dass es auf dem Feld endlich losgeht“, wird Amaize auf der Vereinshomepage zitiert. „Ich habe jetzt schon beim Medizin-Check gemerkt, wie viel professioneller hier alles zugeht. Die Chance wollte ich mir nicht entgehen lassen, mich in so einem Umfeld zu bewähren. Ich weiß, wie stark der Kader ist, aber ich erwarte von mir selbst, dass ich einfach immer 100 Prozent gebe. Dann wird man sehen, wie meine Rolle aussehen kann.“

Für die Basketball Löwen ging Amaize von 2013 bis 2016 auf Korbjagd, wo ihm im letzten halben Jahr der Durchbruch in der BBL gelang. Parallel lief Amaize für den Kooperationspartner Herzöge Wolfenbüttel in der ProB auf. Nach der Saison 2015/16 zog es ihn gemeinsam mit dem damaligen Löwen-Headcoach Raoul Korner zu medi Bayreuth.

Mehr lesen

Nächster Big Man – Löwen holen Dejan Kovacevic aus Würzburg

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen