Ex-Löwe Mathias Kleine-Möllhoff soll Werder Bremen beim Klassenerhalt helfen
Ex-Löwe Mathias Kleine-Möllhoff soll Werder Bremen beim Klassenerhalt helfen Foto: Agentur Hübner/Archiv
Anzeige

Artikel teilen per:

02.05.2020

Ex-Löwe Mathias Kleine-Möllhoff soll Werder Bremen beim Klassenerhalt helfen

von Frank Vollmer


Braunschweig/Bremen. Von 2013 bis 2017 war Mathias Kleine-Möllhoff bei Eintracht Braunschweig tätig. Nun soll der Sportpsychologe den Fußballprofis des SV Werder Bremen helfen, die Bundesliga zu sichern.

Von Juni 2013 bis zum September 2017 war Kleine-Möllhoff im NLZ von Eintracht Braunschweig tätig. Damals kümmerte sich der Psychologe um die jungen Talente der Löwen. Nach einer Station beim 1. FSV Mainz 05 (2017 bis 2019) kehrte er in den Norden zurück. Seit Anfang Mai 2019 war Kleine-Möllhoff im Nachwuchsleistungszentrum des SV Werder Bremen aktiv.

Während man sich auch beim Tabellenvorletzten der Bundesliga für die Weideraufnahme des Spielbetriebs wappnet, rückt Kleine-Möllhoff auf und übernimmt den Aufgabenbereich von Andreas Marlovits, der im Februar gehen musste.

"Gerade in so einer schwierigen Phase wie der jetzigen, in der die Gesamtsituation für alle – und somit auch für die Spieler – sehr belastend ist, kommt ihm eine wichtige Rolle zu", sagte Sportchef Frank Baumann auf der Werder-Homepage.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews