Fairplay beim 1. JiG Cup Fußball-Hallenturnier

13. Februar 2018
Die Spieler unterschiedlichster Nationalität, lieferten sich respektvolle und faire Spiele. Foto: Stadt Salzgitter
Anzeige

Salzgitter. Am Sonntag, dem 11. Februar hatte das „Jugend-im-Gemeinwesen-Team“ (JiG), der kommunalen Kinder- und Jugendförderung der Stadt Salzgitter zum Hallenfußballturnier in der Turnhalle Grundschule Fredenberg eingeladen. Christine Flechner berichtet. 


Anzeige

Elf Mannschaften aus dem ganzen Stadtgebiet lieferten sich ein spannendes und faires Fußballturnier. Die rund 70 Spieler, im Alter zwischen 12 und 18 Jahren, gaben ihr Bestes bei dem einen oder anderen hitzigem Spiel. In der Gruppenphase setzten sich acht Teams durch und brachten eine souveräne Fußballleistung.

Emotionaler wurde es ab dem Viertelfinalspielen. In der K.o.-Phase ging es für die Mannschaften um alles: Das Aus für das Turnier oder eine Runde weiter.

Qualifizieren für das Halbfinale konnten sich nur die besten Teams des Turniers. In einem brennenden Finale setzen sich die „Fighters“ gegen das „Team Klunkau“ mit einem 2:0 durch. Bei der Siegerehrung gab es neben dem tobenden Applaus, Pokale für die ersten drei Plätze. Der dritte Platz ging an das „Team Gutspark“ für eine ebenfalls bemerkenswerte Leistung.

Die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der mobilen Jugendarbeit (JiG) waren begeistert, dass das Hallenturnier so gut von den Teilnehmern angenommen wurde. Die Spieler unterschiedlichster Nationalität, lieferten sich respektvolle und faire Spiele.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen