Falken gegen Erfurt: Nach 7 Niederlagen muss ein Sieg her!

2. Februar 2018 von
Einmal konnte Erfurt in der Qualifikationsrunde besiegt werden. Foto: Frank Neuendorf/Jahn Pictures/Archiv

Goslar. Sieben Niederlagen in Folge stehen den Harzer Falken in der Qualifikationsrunde der Oberliga Nord aktuell zu Buche. Am heutigen Freitag (20.00) empfängt der Tabellenletzte mit den Black Dragons Erfurt eine Mannschaft, die man bereits geschlagen hat.


Anzeige

An den guten Auftakt anknüpfen

„Der Kopf muss funktionieren!“, sagte Falken-Trainer Bernd Wohlmann zu Beginn der alles entscheidenden Runde über den letzten Playoff-Platz und den Abstieg. Diesen Worten ließ seine Mannschaft Taten folgen. Vier starke Partien legte das Team vom Wurmberg hin und unterlag dabei nur einmal ganz knapp. Unter anderem siegte man in Erfurt zu Null. Doch mit den drauf folgenden Begegnungen gegen starke Mannschaften, wie Herne und Hamburg, ging der Spirit des Auftaktes verloren. Oft konnten die Braunlager über einen längeren Zeitpunkt auf Augenhöhe agieren, brachen jedoch oft völlig ein. Mit der Niederlage am vergangenen Spieltag in Timmendorf, erhöhte sich der Abstand zum Tabellenvorletzten nun auf neun Zähler. Eine bedrohliche Situation. Gelaufen ist der Kampf gegen den Abstieg noch nicht, denn auch Berlin, die drei Punkte vor Timmendorf liegen, müssen sich mit selbigen noch zwei Duelle liefern und sich damit gegenseitig die Punkte wegnehmen. Auch steht den beiden Mannschaften, die vor den Falken rangieren Begegnungen mit Herne bevor. Doch um den letzten Platz zu verlassen, muss die Wohlmann-Truppe an die Leistungen der ersten Spiele anknüpfen – spätestens heute Abend.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen