Faustball-Party in Delmenhorst: SCE-Mädchen waren dabei

9. Juni 2019
Die U16-Mädchen des SCE Gliesmarode freuten sich über die Medaillen für den 5.Platz bei den Niedersachsen-Open (v.l.n.r.): Sonja Pautzke, Annika Betker, Lara Knoff, Paula Jäger und Jule Jäger. Foto: SCE/privat
Braunschweig/Delmenhorst. Die dritten Niedersachsen Open wurden am vergangenen Sonntag im Delmenhorst ausgetragen. Ein Tag ganz im Zeichen des Faustballs mit 400 Aktiven im Delmenhorster Stadion. Das Turnier wurde auf 19 Feldern ausgetragen. Die Altersklassen reichten von der U8 bis hin zur Männer 55. Ein Beitrag von Oliver Betker. 

Die Organisatoren, die die Veranstaltung ein halbes Jahr im voraus geplant hatten, lieferten den Faustballern einen perfekten Turnierplan. Bei 31 Grad suchten alle Beteiligten immer wieder den Schatten.

„Das sind für die Spieler schon ziemlich anstrengende Bedingungen“, sagte Moderator Sönke Spille. Bundestrainer Olaf Neuenfeld, der mit der Männer-Nationalmannschaft zum Trainingslager in Delmenhorst weilte, imponierte das Umfeld der Niedersachsen Open. „Ich freue mich, dass wir wieder solche Riesenturniere haben. Diese gab es zu meiner Jugendzeit und dann ganz lange leider nicht. Delmenhorst hat dies wieder ins Leben gerufen. Hier kommen vor allem die Kleinen mal mit den Größeren in Kontakt.“ Vor der Siegerehrung griff Orga-Chef Uwe Kläner zum Mikrofon: „Ich freue mich über die Faustballfamilie und dass der Achtjährige neben dem Bundesligaspieler steht.“ Verlierer gab es sowieso keine. Alle Teilnehmer bekamen einen Preis. So freuten sich auch die Mädchen des SCE Gliesmarode über ihren 5.Platz in der weiblichen U16.

Planungssicherheit besteht bereits für die 4.Niedersachsen Open im Jahr 2021. Sönke Spille: „Das Stadion ist für den Himmelfahrts-Sonntag bei der Stadt gebucht. Nächstes Jahr gibt es im Rahmen des Landesturnfestes in Oldenburg ein Faustball-Turnier.“

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen