Robert Powalka, Chris Gipser, Stefan Mewes, Leon Werthmann, Sören Henke (vlnr.). Foto: FC Germania Parsau
Robert Powalka, Chris Gipser, Stefan Mewes, Leon Werthmann, Sören Henke (vlnr.). Foto: FC Germania Parsau
Anzeige

Artikel teilen per:

10.07.2019

FC Germania Parsau: Mit drei Neuen in die Vorbereitung


Gifhorn. Der FC Germania Parsau stieg am Dienstag, den 09. Juli 2019, in die Vorbereitung auf die neue Saison ein und konnte 17 Spieler begrüßen, darunter auch drei Neuzugänge, wie Sören Henke berichtet.

Mit Leon Werthmann kommt ein gebürtiger Parsauer aus der A-Jugend des VFL Knesebeck zurück zu seinem Heimatverein. Zu seinen Beweggründen sagt er: „Parsau ist einfach ein geiler Verein und der Zusammenhalt in der Mannschaft ist überragend.“

Vom SV Wagenhof kehrt Torhüter Chris Gipser zu den Germanen. Zu seinen Zielen sagt Gipser: „Ich möchte mich schnell in das Team integrieren und der Mannschaft dabei helfen seine Ziele zu erreichen. Persönlich werde ich versuchen die Nummer 1 der Mannschaft zu werden.“ Als dritter Neuzugang konnte Stefan Mewes vom TSV Fortuna Bergfeld gewonnen werden, der zu seinen Wechselgründen angibt: „Der starke und breite Kader haben mich überzeugt. Natürlich ist es mein Ziel in die erste Elf zu rücken.“

Cheftrainer Sören Henke freut sich über die Verstärkung: „Der Kader ist mit 22 Spielern sowohl in der Breite, als auch in der Qualität gut aufgestellt. Mit Leon haben wir einen jungen Parsauer wieder in unseren Reihen, der sich in seinem ersten Herrenjahr noch stark entwickeln wird. Durch Chris haben wir für zwei Mannschaften nun drei Torhüter und können einen fairen Wettkampf um die Nummer 1 erwarten. Die Jungs werden sich gegenseitig puschen und so zu noch besseren Leistungen bringen. Stefan ist für unser Zentrum vorgesehen und besticht vor allem durch seine defensive Zweikampfstärke. Er wird uns helfen unsere Defensive weiter zu stärken.“

Darüber hinaus wurde mit Robert Powalka eine ehemalige Nummer 1 der Mannschaft als künftiger Torwarttrainer offiziell vorgestellt.
Während der Vorbereitung stehen neben den Trainingseinheiten, Intensivwochen und Teambuildingmaßnahmen auch einige Testspiele an.

Termine FC Germania Parsau


17.07. FC Brome,
20.07. SSV Vorsfelde II
28.07. TSV Barmke
06.08. Blitzturnier im Rahmen der Sportwoche Parsau gegen den FC Ohretal und TV Jahn Wolfsburg
11.08. VFL Wittingen.

Mehr lesen


https://regionalsport.de/nfv-gifhorn-gibt-staffeleinteilung-zur-saison-201920-bekannt/


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews