Feierstunde: Bürgermedaille für „Kurvenmutti“ Christel Neumann

25. Februar 2019 von
Christel Neuman und Braunschweigs OB Ulrich Markurth mit der Bürgermedaille. Foto: Karsten König
Braunschweig. Ehre, wem Ehre gebührt: Im Rahmen einer Feierstunde verlieh Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth am Montagabend in der "Dornse" im Altstadtrathaus unter anderem die Bürgermedaille der Stadt Braunschweig an „Kurvenmutti“ Christel Neumann.

„Positive Fankultur“

In der vollbesetzten Dornse lobte Braunschweigs Oberbürgermeister vor allem das überragende Engagement der rüstigen Dame „für Gemeinsinn und eine positive Fankultur, Demokratiestärkung, Gewalt-, Alkohol- und Rassismusprävention“.

Markurth las vor und die Liste von Neumans ehrenamtlichen Aktivitäten ist lang! In den rund zwölf Jahren, seit Christel Neumann sich unermüdlich im Fanprojekt engagiert, hat sie vom Bullettenschmieren bis zur Hilfe bei Konflikten in der Familie vieles im Hintergrund der Fanszene gemacht. Auch ihre dauerhaften Spendensammlungen für gute Zwecke ließ Markurth natürlich nicht unerwähnt. „Sie fördert die Gemeinschaft miteinander und nicht die Abgrenzung zu anderen“, so Ulrich Markurth.

„Allen Geehrten liegt das Wohl der Menschen in ihrer Heimatstadt am Herzen. Sie sind fest in Braunschweig verwurzelt, leben das Engagement für unsere Stadt jeden Tag und machen in den unterschiedlichsten Bereichen der Stadtgesellschaft möglich, das Gutes geschieht“, sagte der Oberbürgermeister. Ausgezeichnet wurden neben Christel Neumann auch Barbara Rackwitz, Kristine Schmieding, Peter Lehna, Hanns-Bernd de Wall und Thomas Renneke für ihre Verdienste um die besondere Förderung des allgemeinen Wohls der Bürgerinnen und Bürger der Stadt.

Die Feierstunde fand in der voll besetzten Dornse statt. Foto: Karsten König

Mehr lesen

Löwen laden ein zur Feierstunde für Christel Neumann

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen