Fix: Flüthmann und Vollmann das neue Duo am Steuer der Löwen

17. Juni 2019 von
Neues Duo an der Spitze des Rudels: Christian Flüthmann steigt zum Cheftrainer auf, Peter Vollmann kehrt als Sportdirektor zurück. Fotos: Agentur Hübner/imago
Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat einen neuen Cheftrainer und einen neuen Sportdirektor: Christian Flüthmann und Peter Vollmann heißt das neue Duo, das zukünftig an der Hamburger Straße das sportliche Geschick leiten soll. Beide haben einen Vertrag bis 2021 unterschrieben.

Pünktlich zum Trainingsstart

Pünktlich zum Trainingsstart betraten ein neuer Cheftrainer und ein neuer Sportdirektor bei Eintracht Braunschweig am Montagmorgen vor dem Laktattest den Kabinentrakt unter dem Eintracht-Stadion. Christian Flüthmann musste dabei im Gegensatz zu Peter Vollmann keinem der aktiven Löwen wirklich persönlich vorgestellt werden.

Der 37-Jährige rückt intern vom Co- zum Cheftrainer auf. Erst im November war Flüthmann vom englischen Zweitligisten Norwich City losgeeist worden. „Ich bin alles andere als ein Co-Trainer, der zu allem Ja und Amen sagt, sondern ich finde es auch wichtig, dass ein konstruktiver Austausch herrscht, denn am Ende profitiert der gesamte Verein davon“, sagte Flüthmann im Februar in einem Interview mit transfermarkt.de. Aktuell absolviert er in England seinen Fußballlehrer.

„Ich bin der Vereinsführung für das in mich gesetzte Vertrauen sehr dankbar und blicke voller Vorfreude und Tatendrang auf mein neues Aufgabenfeld“, sagte Flüthmann bei der offiziellen Bestätigung seitens der Löwen und freut sich auf die Aufgabe als Cheftrainer: „In den vergangenen Monaten habe ich die Eintracht als tollen Club mit einem großen Zusammenhalt und viel Potenzial kennen gelernt, der Verein mit den Menschen hier ist mir in dieser Zeit sehr ans Herz gewachsen. Mit dem Klassenerhalt haben wir einen wichtigen Grundstein für die Zukunft gelegt und in den vergangenen Wochen besonders im Bereich der Kaderplanung viele Dinge angeschoben. Darauf wollen wir aufbauen und ich freue mich – gemeinsam mit Peter Vollmann – den Weg und die Zukunft der Eintracht in meiner neuen Rolle als Chef-Trainer aktiv mit gestalten zu dürfen. Ein besonderer Dank gilt auch André Schubert für die gemeinsame Arbeit.“

„Wir haben die Arbeit von Christian Flüthmann in den vergangenen Monaten beobachtet. Er bringt neben sehr viel fachlicher Qualität auch einen sehr guten Umgang mit Menschen mit und hat einen wichtigen Anteil am Klassenerhalt in der vergangenen Saison. An der Seite von André Schubert konnte er bereits seine Ideen einbringen und hat als Teil unseres sportlichen Gremiums die Kaderplanung für die neue Saison aktiv vorangetrieben. Er hat den Verein sowie die 3. Liga in den vergangenen Monaten kennengelernt und übernimmt eine intakte Mannschaft, mit der er nun seine Vorstellungen umsetzen kann.“ Tobias Rau

Vollmann ein Coup!

Es ist wohl als Coup zu bezeichnen, dass mit Peter Vollmann die lange Zeit vakante Stelle des Sportdirektors besetzt wird. Der 61 Jahre alte Fußballlehrer bringt Stallgeruch mit, ist mit 237 Spielen nach wie vor Rekordtrainer der 3.Liga, leitete dort unter anderem den F.C. Hansa Rostock, den SV Wehen Wiesbaden und den VfR Aalen an. Mit Eintracht Braunschweig feierte der ehemalige Abwehrspieler 2002 den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Zuletzt war Vollmann als Experte für Telekom Sport aktiv.

„Peter Vollmann bringt viel Erfahrung und ein sehr gutes Netzwerk mit. Er ist ein ausgewiesener Fachmann, der die 3. Liga wie kaum ein anderer kennt und ein sehr gutes Gespür für Spieler und die Zusammensetzung von Mannschaften hat. Mit seiner ruhigen und unaufgeregten Art hat er auch schon extrem schwierige Situationen erfolgreich gemeistert, zudem ist er menschlich ein absolutes Vorbild. Wir sind der festen Überzeugung, dass er und Christian Flüthmann sich sehr gut ergänzen werden und der Eintracht nach einem in jeglicher Hinsicht extremen Jahr Struktur und Stabilität geben, um sie so in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.“ Tobias Rau

„Es ist schön, wieder zurück in Braunschweig zu sein mit einer spannenden neuen Aufgabe“, sagte Vollmann in einer offiziellen Vereinsmitteilung am Montagmittag. „In den nächsten Tagen wird es erst einmal darum gehen, mir einen Überblick zu verschaffen“, so Vollmann weiter. „Aktuell stehen natürlich die Profimannschaft und die Finalisierung der Kaderplanung im Fokus, wo ein Großteil schon sehr gut vorbereitet und umgesetzt ist. Alle anderen Bereiche werden wir dann Schritt für Schritt mit der nötigen Sorgfalt und Ruhe angehen. Ich freue mich auch sehr auf die Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit Christian Flüthmann. Wir sind fest überzeugt, dass es der richtige Schritt ist. Er genießt unser vollstes Vertrauen und wird von uns die volle Unterstützung bekommen.“

Mehr lesen

Die beste Lösung für Eintracht Braunschweig

André Schubert wechselt zu Holstein Kiel

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen