Fix! Philipp Hofmann wechselt von Fürth nach Braunschweig

23. Januar 2018 von
Philipp Hofmann verstärkt künftig die Braunschweiger Offensive. Foto: Imago
Anzeige

Braunschweig. Der dritte Winterneuzugang von Eintracht Braunschweig ist unter Dach und Fach. Stürmer Philipp Hofmann wechselt mit sofortiger Wirkung vom Ligakonkurrenten Greuther Fürth zu den Löwen.


Anzeige

Ehemaliger U21-Nationalspieler verstärkt die Eintracht

Die Spatzen pfiffen es schon von den Dächern, nun wurde es auch von offizieller Seite bestätigt. Eintracht Braunschweig ist auf der Suche nach einem neuen Stürmer fündig geworden und hat Philipp Hofmann von Greuther Fürth unter Vertrag genommen. Der bullige 1,95m Hüne wechselte erst im vergangenen Sommer vom englischen Zweitligisten FC Brentford zu den Franken, konnte sich dort allerdings nicht durchsetzen und spielte zuletzt in den Planungen des Tabellenvorletzten keine Rolle mehr. In der Hinrunde der 2. Bundesliga brachte es der ehemalige deutsche U21-Nationalspieler in neun Einsätzen auf einen Treffer und eine Vorarbeit. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen. Nach Rechtsverteidiger Georg Teigl und Innenverteidiger Frederik Tingager ist Hofmann der dritte Neuzugang der Braunschweiger in dieser Transferperiode.

Lesen Sie auch

Millionenofferte: Norwich City will Onel Hernández

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen