Werner Isensee (Vorsitzender TSV Schöppenstedt), Astrid Hunke (Leiterin Freiwilligenagentur), Besnik Salihi (Azubi Freiwilligenagentur / Organisator des Fußballturniers), Dr. Otmar Dyck (2. Vorsitzender der Freiwilligenagentur). (v. l. n. r.) . Foto: privat
Werner Isensee (Vorsitzender TSV Schöppenstedt), Astrid Hunke (Leiterin Freiwilligenagentur), Besnik Salihi (Azubi Freiwilligenagentur / Organisator des Fußballturniers), Dr. Otmar Dyck (2. Vorsitzender der Freiwilligenagentur). (v. l. n. r.) . Foto: privat
Anzeige

Artikel teilen per:

07.04.2017

Fußballturnier zur Inklusion in Schöppenstedt

von Jens Bartels




Schöppenstedt/Wolfenbüttel.Die Freiwilligenagentur Braunschweig lädt am Samstag, den 06. Mai ab 12 Uhr zu einem weiteren inklusiven Fußballturnier auf dem Fußballplatz des TSV Schöppenstedt ein. Dieses Turnier findet im Rahmen des jährlichen europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen statt. Es berichtet Oliver Ding.

Bunte Mischung an Teilnehmerinnen und Teilnehmern


Bei der Veranstaltung möchte die Freiwilligenagentur „bunte Mannschaften aufstellen: Frauen und Männer mit und ohne Behinderung, aus verschiedenen Kulturen und aller Altersstufen.“ beschreibt Agenturleiterin Astrid Hunke, „Wir werden dazu einen Fahrdienst anbieten.“

„Der Spaß steht im Vordergrund.“ sagt Besnik Salihi, Auszubildender der Freiwilligenagentur, der das Turnier organisiert. „Wir bringen verschiedene Menschen zusammen, die sonst vielleicht nicht aufeinandertreffen würden und bringen sie miteinander ins Gespräch. Wer nicht aktiv auf dem Platz mitmachen kann oder möchte, kann beispielsweise auchals Betreuerin oder Betreuer,oder einfach nur als Fan teilnehmen. Es können auch Freundeskreise, Familien oder Einzelpersonen mitspielen“. Salihi bittet alle, die aktiv teilnehmen möchten, sich spätestens bis zum 21. April anzumelden.

„Es wird auf einem kleinem Platz 7 gegen 7 gespielt. Die ideale Mannschaftsstärke beträgt10 Personen –kleinere Teams stocken wir auf“, so Salihi weiter. Zuschauer sind ebenfalls gern gesehen. Der Eintritt ist frei.

Gemeinsam Fußball spielen – ohne Leistungsdruck


Dr. Otmar Dyck, Zweiter Vorsitzender der Freiwilligenagentur, begrüßt das Konzept des Turniers, weil hier „kein Leistungsdruck vorherrscht und sich Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen gleichermaßen einbringen“.
Werner Isenee, Vorsitzender des TSV Schöppenstedt, ließ sich sofort zur gemeinsamen Planung des Turniers gewinnen. Er sorgt für ideale Verhältnisse vor Ort, organisiert unter anderemdas gesamte Catering, inklusive Halal- oder vegetarischen Speisen, und sorgt für ein attraktives Rahmenprogramm, das zusätzlich von einem Musik- und Tanz-Programm der Freiwilligenagentur ergänzt wird. „Das ist eine tolle Werbung für den Verein. Ich möchte auch unsere Jugendtrainer und –spieler dazu gewinnen sich hier aktiv zu beteiligen.“, sagt Isensee.

Weitere Informationen und Anmeldungen unter: www.freiwillig-engagiert.de. Fragen zum Ablauf und zur Organisation beantwortet Besnik Salihi unter: 05331/9920920 oder b.salihi@freiwillig-engagiert.de.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews