Die Schlange um kurz vor 9.00 Uhr. Foto: Frank Vollmer
Die Schlange um kurz vor 9.00 Uhr. Foto: Frank Vollmer Foto: Frank Vollmer
Anzeige

Artikel teilen per:

10.07.2019

Gewaltiger Run auf Magdeburg-Tickets, Fehler beim Verkauf?

von Frank Vollmer


Braunschweig. Der Run auf die Tickets für den Saisonauftakt von Eintracht Braunschweig beim 1.FC Magdeburg am 20. Juli 2019 (17.45 Uhr) war am Mittwoch riesig. Mittendrin machte sich ein wenig Panik unter den Fans breit: Schon am gestrigen Dienstag wurden entgegen des komunizierten Verkaufsstarts online Karten für das Spiel verkauft. Wir haben beim Verein nachgefragt.

Fehler nach kurzer Zeit behoben


Seit den frühen Mittwoch-Morgenstunden campierten die ersten Fans vor dem Fanshop am Eintracht-Stadion, um sich die begehrten Tickets für den Saisonauftakt beim 1.FC Magdeburg zu sichern. Bis zur Eröffnung des Fanshops um 10 Uhr reichte die Schlange der Wartenden bereits bis zum Parkplatz und daran vorbei. Viele der Fans waren in Sorge, sie könnten keine Karte für das Spiel mehr bekommen, weil es schon am Dienstag online möglich gewesen war, sich seine Tickets zu sichern.

Pressesprecherin Denise Schäfer gibt dahingehend auf regionalSport.de-Nachfrage aber Entwarnung: "Es ist tatsächlich zu einem internen Fehler gekommen", räumt sie ein, bestätigt aber auch: "Dabei sind nur wenige Karten rausgegangen. Unser Ticketing spricht von einer Handvoll", so Schäfer, die bestätigt, dass der Fehler am Dienstag schon nach wenigen Minuten entdeckt werden konnte und schnell behoben wurde.

Insgesamt gab es für das Spiel des 1. Spieltages ein Kontingent von 1.700 Karten. Der Run war gewaltig: "Innerhalb von weniger als zwei Minuten waren 240 Karten online verkauft", bestätigt Denise Schäfer und ergänzt: "Im Minutentakt ging es weiter, bis das Kontingent erschöpft war." Das gesamte Kontingent für den Online-Verkauf sei in einer Viertelstunde komplett ausverkauft gewesen. Und auch die Wartenden vor dem Fanshop bekamen ihre Karten für das Spiel beim FCM. Gegen Mittag waren aber auch hier alle Karten vergriffen.

Auch der Run auf die Dauerkarten hat das Vorjahr längst übertroffen. Am Montag stoppte der freie Verkauf der Saisontickets bei 12.661.

Mehr lesen


https://regionalsport.de/vertrag-aufgeloest-loewen-lassen-thorsen-ziehen/

https://regionalsport.de/vertrag-verlaengert-eintracht-plant-weiter-mit-yannik-bangsow%e2%80%a8%e2%80%a8/


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews