Gold für Riske bei Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon

13. April 2019
Alterklassensieger W40: 1. Anna Riske (Laufclub BlueLiner) 2. Sandra Kist-Boschetti (fehlt auf dem Bild) 3.Tamara Zeltner (LC Marathon Lindelburg). Foto: privat
Wolfenbüttel/Freiburg. Im Rahmen des Freiburg-Marathons fanden am 7. April die Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon statt. Für Anna Riske vom Wolfenbütteler Laufclub Blueliner hat sich die weite Reise gelohnt: Sie kam nach 1:24:48 in das Ziel und wurde Deutsche Meisterin in ihrer Altersklasse W40. Die Siegerin berichtet selbst.

BlueLinerin erfolgreich in Freiburg

Pünktlich zum Start auf dem Messegelände wurden die Athleten im strömenden Regen auf die Strecke durch die Freiburger Innenstadt entlang der Sehenswürdigkeiten geschickt. Der Regen hörte jedoch bald auf und mit Temperaturen um die 9 Grad herrschten gute Laufbedingungen. Die Strecke zählt durch viele Steigungen und enge Kurven, sowie Kopfsteinpflaster in der Innenstadt zu den anspruchsvollen Kursen.

Für die Wolfsburgerin kam der Sieg völlig unerwartet: „Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Bei einer DM mal den Meistertitel in der Altersklasse zu holen und mit einer Goldmedaille nach Hause zu gehen war schon ein Traum. Der ist nun in Erfüllung gegangen.“ Für Anna Riske ist dieses Jahr ein Erfolgsjahr – neben Silber über 3000 Meter in der Halle und Bronze beim Crosslauf ist es bereits ihre dritte Medaille bei einer Deutschen Meisterschaft.

Blueliner-Trainer Mario Burger ergänzt: „Eigentlich haben wir eher die Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter in acht Wochen im Fokus. Das es hier so gut lief und Anna nach der Grundlagenphase im Winter bereits jetzt in so guter Form ist, bestätigt unser langfristig ausgelegtes Trainingskonzept“.

Zieleinlauf: Der Moment zum Titel. Foto: www.marathon–photos.com

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen