Grandiose Aufholjagd der U16 Basketballerinnen wird belohnt

30. Januar 2018
Zoe Wildrich im Zweitkampf nicht zu Stoppen Foto: Wolfenbütteler MTV/BG

Wolfenbüttel. Nach einem Rückstand gelang es den Basketballerinnen vom MTV/BG Wolfenbüttel das Spiel gegen Oldenburg zu drehen und somit die Siegesserie fortzusetzen. Es berichtet Thorsten Wildrich.

Die Wolfenbütteler MTV/BG U16 Basketballerinnen weiterhin ungeschlagen

In der Ausrichterrunde der U16 Landesliga kam es zum Aufeinandertreffen des Tabellenersten der Gruppe Süd MTV/BG Wolfenbüttel auf den Tabellenzweiten der Gruppe Nord Oldenburger TB. Nach einem guten Start der Mädchen unter Trainer Rüdiger Jacob ging das erste Viertel mit 23:22 an die Gastgeberinnen. Im zweiten Viertel unterliefen viele Ballverluste durch ungenaues Zuspiel und eine schlechte Chancenausbeute. Die Folge war ein 20 Punkte Rückstand, den die Spielerinnen mit in die Halbzeitpause nehmen mussten.

Was genau Trainer Jakobs den Mädchen in der Pause gesagt hat, ist nicht bekannt, jedoch stand zum Wideranpfiff die Wolfenbütteler Mannschaft wie ausgewechselt auf dem Spielfeld. Sie ließen kaum noch einen generischen Angriff zu und übten enormen Druck auf die Gegnerinnen aus. Dies hatte den Erfolg, dass am Ende des dritten Viertels 60 Punkte für jede der beiden Mannschaften auf der Anzeigetafel prangten. Im Endviertel setzen sich die Jungwölfinnen mit 7:17 gegen den kräftenachlassenden Gegner zum Sieg mit 67:77 durch.

Bereits am Mittwoch, dem 31. März um 17.30 Uhr, geht es in der Halle am Landeshuterplatz weiter in der Ausrichterrunde der U16 Norddeutschen Meisterschaft. Der Gegner wird dann der BBC Osnabrück sein. Alle Basketballbegeisterten sind herzlich eingeladen die Teams vor Ort anzufeuern.

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen