Chet Pickard kommt vom neuen Meister Mannheim nach Wolfsburg. Foto: Citipress GmbH
Chet Pickard kommt vom neuen Meister Mannheim nach Wolfsburg. Foto: Citipress GmbH
Anzeige

Artikel teilen per:

02.05.2019

Grizzlys Wolfsburg verpflichten Meister-Goalie Chet Pickard

von Frank Vollmer


Wolfsburg. Charly Fliegauf hat einmal mehr bewiesen, dass er ein Händchen hat, wenn es darum geht, richtig gute Spieler zu den Grizzlys zu locken. Mit Mannheims Chet Pickard verstärkt zur neuen DEL-Saison einer der besten Goalies der letzten Spielzeit die Wolfsburger. Pickard hat bis 2021 unterschrieben. 

Mit einem Gegentorschnitt 1,96 und einer Fangquote von 91,3 Prozent belegte der29-Jährige einen starken zweiten Platz in der Hauptrundenstatistik dergerade beendeten DEL-Saison. Derzeit steht der Deutsch-Kanadier noch beim frischgebackenen Deutschen MeisterAdler Mannheim unter Vertrag. In Kürze übernimmtChet Pickard bei den Grizzlys die Position des Torhüters.

Der 1,88 Meter groß gewachsene Goalie wurde im Jahr 2008 in der ersten Runde an Position Nummer 18 von den Nashville Predators gedraftet. Seine erste Station in Europa führte Pickard in der Saison 2012-2013 zu Djurgårdens IF nach Schweden. Nach der folgenden Saison in der AHL bzw. ECHL wechselte der 29-Jährige nach Odense zu den Bulldogs. Zur Spielzeit 2015-2016 ging es für Pickard in die Deutsche Eishockey Liga. Bei den Iserlohn Roosters erwies sich der Deutsch-Kanadier als sicherer Rückhalt und wechselte zwei Jahre später zu den Adler Mannheim. Dort bestätigte Pickard seine Leistungen in der Hauptrunde und sicherte sich mit den Kurpfälzern am Saisonende in der Playoffserie gegen den EHC Red Bull München den Meistertitel.

Chet Pickard wird mit seiner Familie zur Saisonvorbereitung im Juli in Wolfsburg eintreffen und künftig mit der Trikotnummer 34 zwischen den Pfosten stehen.

„Natürlich sind wir alle sehr froh und stolz, dass wir Chet verpflichten konnten. Er hat in den letzten Jahren immer bewiesen, dass man sich auf ihn zu Einhundertprozent verlassen kann - egal, ob als Starter oder von der Bank kommend. Er ist ein außergewöhnlicher Sportler und Teamplayer, der die Werte der Grizzlys verkörpert und vorlebt. Mit Felix und Chet haben wir ein Top-Duo, das sich gegenseitig pushen wird. Wir sind uns sicher, dass die Mannschaft hiervon am Ende unheimlich profitieren wird“, so Grizzlys-Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf.

Mehr lesen


https://regionalsport.de/grizzlys-torwarttrainer-ilari-naeckel-bleibt-ein-weiteres-jahr/


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews