Hammer! Aufstieg! Wolfpack stellt Panthers in Spiel 2 kalt

22. April 2018 von
Ja, es ist wahr! Foto: Jan F. Helbig/Presseblen.de/Archiv
Osnabrück/Wolfenbüttel. Die Sensation ist perfekt! Das Wolfpack Wolfenbüttel trumpfte am Sonntagnachmittag bei den GiroLive Panthers im zweiten Finalspiel der 2. Bundesliga erneut groß auf sicherte sich mit einem 62:54 (37:29) den sportlichen Aufstieg in die 1. Bundesliga.

Starker Beginn für das Wolfpack

Mit dem starken Auftaktsieg zur Finalserie in heimischer Halle im Rücken, starteten die Lessingstädter souverän in die Partie Nummer zwei. Dafür sprach der Zwischenstand von 16:23 für das Wolfpack nach dem ersten Viertel. So sah es zunächst nach einer klaren Angelegenheit aus. Im nächsten Abschnitt wachten die Gastgeberinnen jedoch auf, blieben auf Tuchfühlung und verloren das Viertel mit nur einem Zähler Unterschied. Kurz nach der Halbzeitpause wendete sich das Blatt noch deutlicher, die Panthers egalisierten den Spielstand vier Minuten vor Schluss des dritten Viertels auf 39:39 und lagen kurzzeitig in Front. Dieser Abschnitt ging mit 12:3 ganz klar an das Heimteam.

Wolfenbüttel stoppt Lauf der Panthers

Im Schlussabschnitt fingen sich die Wolfenbüttelerinnen wieder und holten sich die Führung zurück. Es folgte zunächst ein wechselhaftes Geschick. Das Wolfpack lag fünf Minuten vor Schluss mit drei Zählern vorn. Osnabrück blieb dran, doch das Roadteam konnte den Vorsprung langsam aber stetig immer weiter ausbauen – in den dramatischen Schlusssekunden bis auf acht Punkte. Letztendlich beendete das Wolfpack die Begegnung so, wie sie begonnen hatte: Mit einem klaren Viertel-Sieg.

Hyde und Rollerson in Top-Form

Während für das gastgebende Team besonders Darah Nalla Taylor mit insgesamt 14 Punkten und 3 Assists hervorstach, konnte sich der neue Zweitligameister erneut auf Nakeshia Hyde verlassen, die ihre Mannschaft mit 18 Punkten zum Sieg führte. Im Rebounding war Brianna Rollerson mit 18 Rebounds das Maß der Dinge.

[Stimmen zum Spiel folgen]

Zahlen und Fakten

Viertelübersicht: 16:23, 13:14, 12:3, 13:22

GiroLive Panthers Osnabrück: Taylor 14, Knopp 10, Strozyk 10, Milosev 6, Gustafsson 4 (9 Reb), Iiskola 4, Myers-Sanders 4, Enochs, Eichmeyer 2, Tews,  Silik, Dölle,  Coach: Mario Zurkowski

Wolfpack Wolfenbüttel: Hyde 18, Trajchevska 15, Rollerson 10 (18 Reb), N. Rosemeyer 6, Simon 5, L. Rosemeyer 4, Draganova 2, Behrendt 2, Goetschmann, Geilhaar, Rennspieß, Wittenberg Coach: Frank Lagerpusch 

Mehr lesen

Finale Spiel 2: Wolfpack mit erstem Matchball in Osnabrück

Finale Spiel 1: Wolfpack legt vor – 84:68-Sieg über Panthers

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen