Harun Sipahi boxt auf der German Heroes Fight Night

25. Mai 2018 von
Harun Sipahi im "Attacke-Modus". Foto: Birgin Diril
Hannover/Wolfenbüttel. Der Wolfenbütteler Boxer Harun Sipahi steigt am heutigen Freitagabend bei der German Heroes Fight Night in den Ring. Sein Gegner bei der Veranstaltung am Alten Flughafen in Hannover wird der Boxer Branislav Dosenovic sein.

Anzeige

„Mein Ding durchziehen“

Nach dem der Kampf beim internationalen Boxabend in Cloppenburg vor wenigen Wochen noch kurzfristig abgesagt wurde, konnte Harun Sipahi nun für die heutige Veranstaltung kurzfristig zusagen. Dass Sipahi momentan den Fastenmonat Ramadan lebt, erachetet er nicht als Nachteil: „Darüber mache ich mir keinen Kopf, ich werde mein Ding wie gewohnt durchziehen und dann wird das auch klappen.“ Ihm gegenüberstehen wird der Bosnier Branislav Dosenovic, der ursprünglich dem Mixed Martial Arts-Bereich entsprang und in sieben Profiboxkämpfen noch auf seinen ersten Erfolg wartet.

Der Fight wird über vier Runden laufen, vor einem Jahr musste Sipahi noch über zehn Runden gehen: „Ich sehe das als Teil meiner Vorbereitung auf die Peiner Fight Night, die wir in diesem Jahr wieder organisieren werden“, sagt der 37-jährige Halbschwergewichtler. Seine Herangehensweise wollen er trotz verkürzter Rundenzahl nicht ändern: „Ich werde mich wie gewohnt taktisch herantasten, um dann kontinuierlich den Druck auf meinen Gegner zu erhöhen.“ Dafür besitzt auch die konditionellen Voraussetzungen: „Ich stehe nach der Absage in Cloppenburg noch voll im Saft, habe seitdem das Training weiter durchgezogen und musste meine Vorbereitung nicht nochmal neu aufziehen.“ Harun Sipahi wird im achten Kampf des Abends gegen 21.00 Uhr in den Ring steigen.

Mehr Lesen

Zurück im Ring: Harun Sipahi schwingt wieder die Fäuste

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen