Huck-Team mit Boxevent in Braunlage am Samstag in Braunlage

9. Oktober 2019 von
"Huck-Warrior" Armenak Hovhannisyan wird in Braunlage um den World Boxing Council Asian Boxing Council Light Heavy Title boxen. Foto: MH Boxing
Goslar. Schon seit Ende 2015 zieht es Marco Huck an den Wurmberg, wo er sich seitdem mehrfach auf Weltmeisterschaftskämpfe vorbereitet hat. 2016 bezeichnete der kürzlich ins Schwergewicht gewechselte Box-Profi den Kurort im Harz als seine neue Liebe. Sogar im goldenen Buch der Stadt ist die Unterschrift des 34-Jährigen schon vermerkt. Am kommenden Samstag veranstaltet Huck erstmals vor Ort ein Boxevent mit seinem Team.

Nun hält Huck Wort und tritt mit seinem Box-Team in Braunlage an. Er selbst wird dabei nich in den Ring steigen, doch seine Schützlinge vor Ort unterstützen. Die „Hucka“ Jungs Artur Reis aus Wolfsburg, Armenak Hovhannisyan aus Hildesheim, Tommy Punch aus Wiesbaden und Rusto Kraft aus Nordstemmen (Hildesheim) werden am 12. Oktober 2019 in Braunlage boxen. Veranstaltungsort ist das Maritim Hotel. Insgesamt 7 bis 8 Kämpfe sind an diesem Abend vorgesehen.

Die Verhandlungen mit dem aus Nordhausen stammenden Felix Lamm laufen derzeit noch. „Vielleicht gelingt es ja ihn auch für dieses Box Event zu verpflichten. Das wäre ein richtiger Kracher aus der Harz Region“, teilt das Tea Huck in der Pressemitteilung mit.

Der Boxabend wurde zwischen dem Management von Marco Huck um Bruder Kenan und Karl-Heinz Wolpers und den Verantwortlichen der Stadt Braunlage eingefädelt. Touristik- und Marketingchefin, Cathleen Hensel, der Vorsitzende des Marketingbeirates, Thomas Janßen und Hotelchef Burkhard Otto Küstner haben alles getan, um dieses Event nach Braunlage zu holen.

Einen Tag vor dem Kampfabend findet das öffentliche Wiegen in Braunlage statt. Der „Huck-Warrior“ Armenak Hovhannisyan wird in Braunlage um den World Boxing Council Asian Boxing Council Light Heavy Title boxen. Eine besondere Ehre für den Sportler und die Stadt Braunlage. Es ist schon etwas Besonderes, wenn ein in Niedersachsen lebender Sportler sich anschickt, zu den Top 20 der Welt vorzudringen. Der WBC gehört neben der World Boxing Association (WBA), der World Boxing Organization (WBO) und der International Boxing Federation (IBF) zu den vier großen Boxverbänden.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen