Nach dem Remis gegen den HSV wieder in der Spur: VfL Wolfsburg U23. Foto: VFL Wolfsburg
Nach dem Remis gegen den HSV wieder in der Spur: VfL Wolfsburg U23. Foto: VfL Wolfsburg Foto: VFL Wolfsburg
Anzeige

Artikel teilen per:

17.08.2019

John & John bringen die Jungwölfe wieder aus Kurs

von Frank Vollmer


Bremen/Wolfsburg. Nach dem späten 3:3 in der Vorwoche gegen die Reserve des HSV fand die Mannschaft von Trainer Rüdiger Ziehl am Freitagabend in der Regionalliga Nord die richtige Reaktion. Wieder ging es gegen eine Nachwuchsmannschaft aus dem Norden: Auf „Platz 11“ ließen die Gäste aus Wolfsburg jungen Bremern diesmal jedoch kaum Luft zum Atmen und siegten am Ende verdient mit 2:0. John Iredale und John Yeboah trafen.

Ohne Michele Rizzi (muskuläre Probleme), dafür aber mit Phillip Menzel, Julian Justvan, Paul-Georges Ntep und Dominik Marx in der Startelf, mussten die Gäste zunächst Bremens Luc Ihorst aus 18 Metern gewähren lassen. Der erste Abschluss der Partie strich knapp am Wolfsburger Pfosten vorbei (19.).

Jetzt übernahm der Vorjahresmeister das Geschehen. Mit einem feinen Drehschuss traf John Iredale zur Wolfsburger Führung (23.). Der umtriebige John Yeboah legte noch vor dem Seitenwechsel nach einem feinen Solo zum 0:2 nach (37.). Nach der Pause wäre eine höhere Führung für die Grün-Weißen durchaus verdient gewesen, die Ziehl-Elf ließ aber einige Möglichkeiten ungenutzt, wie Ntep (53.), Justvan (54.) oder Iredale (58./69.). Auch Bremen kam spät noch einmal zu Torchancen (71./87.).

„Die erste Viertelstunde haben wir etwas verschlafen. Dann aber haben wir uns gut ins Spiel reingearbeitet, hatten bald ein deutliches Übergewicht und sind deshalb auch folgerichtig in Führung gegangen“, analysierte Trainer Rüdiger Ziehl nach Spielende. „In der zweiten Halbzeit hätten wir durch unsere vielen Kontermöglichkeiten, die sich ergeben haben, die Partie eher entscheiden müssen. Auch so aber stehen nach 90 Minuten eine wirklich gute Leistung und ein verdienter Sieg.“

Zahlen & Fakten


Werder Bremen U23: Plogmann – Rorig, Rieckmann, Becker, Wiemann (63. Hackethal) – Engelhardt (78. MC Mensah), Karbstein (74. Fionouke) – Badjie, Pudic, Schumacher – Ihorst Trainer:Konrad Fünfstück

VfL Wolfsburg U23: Menzel – Edwards, Klamt, Siersleben, – Justvan, Möker, Marx, Yeboah (82. Saracevic), Horn – Iredale (72. Karamoko), Ntep (59. Stach) Trainer: Rüdiger Ziehl

Torfolge: 0:1 John Iredale (23.), 0:2 John Yeboah (37.)


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews