Fabian Rolfes (li.) und Frederik Schollmeyer rücken ins GFL-Team auf. Fotos: Christian Fenneberg
Fabian Rolfes (li.) und Frederik Schollmeyer rücken ins GFL-Team auf. Fotos: Christian Fenneberg Foto: Christian Fenneberg
Anzeige

Artikel teilen per:

21.02.2019

Junior Lions Rolfes und Schollmeyer verstärken das Löwenrudel


Braunschweig. Mit Fabian Rolfes und Frederik Schollmeyer verstärken gleich zwei Spieler der Junior Lions den Angriff der New Yorker Lions in der GFL-Saison 2019. Ein Beitrag von Holger Fricke. 

Der 19-jährige Fabian Rolfes begann 2015 seine American-Football-Laufbahn im Team der Junior Lions des 1. FFC Braunschweig. Sowohl als Wide Receiver, als auch als Tight End, sammelte der 1,90 m große und 108 kg schwere Studierende für Bauingenieurswesen über die Jahre Erfahrung und konnte vor allem im letzten Jahr in der GFL Juniors überzeugen.

Auf Anraten seiner Jugend-Trainer Oliver Krahn und Jens Heinecke nahm er am Tryout der GFL-Mannschaft Ende Oktober 2018 teil und konnte dort die Coaches der New Yorker Lions um Troy Tomlin von sich überzeugen.

Ebenso über das Tryout auf Empfehlung der Trainer der Junior Lions rutschte Frederik Schollmeyer ins GFL-Team. Seit 2014 dabei, spielte der 19-jährige durchgängig auf verschiedenen Positionen in der Offense Line der Junior Lions der U16 und der U19.
In der letzten GFL-Juniors-Saison stand er vor allem als Center und Right Guard auf dem Feld. Mit einer Größe von 1,87 m und einem Gewicht von 130 kg hat der Abiturient die besten körperlichen Voraussetzungen, auch in der höchsten deutschen Spielklasse Fuß zu fassen.

Beide Spieler wollen so viel wie möglich von den älteren und erfahreneren Spielern lernen. Schnellstmöglich wollen sie sich natürlich auch auf dem Feld beweisen, um dann die Mannschaft der New Yorker Lions auch aktiv in der GFL zu unterstützen.


Artikel teilen per:

zur Startseite

Sport Videonews