Keine Panik: Die Eintracht-Auswärtsdauerkarte bleibt bestehen!

25. Mai 2019 von
Fast wie früher! Organisierte Auswärtsfahrten und Kutten in den wilden Siebzigern. Foto: privat/Archiv
Braunschweig. Zum Verkaufsstart der Dauerkarte für die Saison 2019/20 teilte Eintracht Braunschweig am Freitag mit, dass es in der kommenden Saison keine Dauerkarte für die Auswärtsfahrer (ADK) geben wird. Wie der Fanbeauftragte Erik Lieberknecht am Sonnabend mitteilte, ist es hier zu einem „bedauerlichen Missverständnis“ gekommen. „Die Auswärtsdauerkarte bleibt“, verspricht er.

„Ein bedauerliches Missverständnis“

„Gerade unsere Treuesten der Treuen, die zu jedem Auswärtsspiel fahren, sind uns ungeheuer wichtig“, erklärt der Fanbeauftragte im Gespräch mit regionalSport.de. So soll aufgrund des mit der ADK zusammenhängenden Verwaltungsaufwandes zukünftig ein neuer Weg beschritten werden.

„Wir sondieren gerade, wie die ADK in Kooperation mit dem FanRat fortgeführt werden kann und entschuldigen den Kommunikationsfehler“, erläutert Lieberknecht, der ausdrücklich darauf hinweist, dass es hier wegen Urlaub und Krankheit bei Mitarbeitern der Geschäftsstelle zu einem internen Kommunikationsverlust gekommen sei. „Die Ursache liegt nicht bei der Medien- und Kommunikationsabteilung“, betont er. Erik Lieberknecht hofft aktuell nur noch, dass die positive Nachricht vielleicht schon in der übernächsten Woche erfolgen kann.

Mehr lesen


Dauerkartenverkauf bei Eintracht Braunschweig ab Dienstag

 

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen