Klassenerhalt beflügelt: Eintracht siegt gegen Opladen

5. März 2018 von
Starker Heimsieg für Eintracht Basketball. Fotos: Reinelt/Presseblen.de

Braunschweig. Erst in der Vorwoche hatten die Damen-Basketballerinnen von Eintracht Braunschweig den Verbleib in der 2. DBBL feiern können, mit dem 67:55 (36:33)-Heimerfolg über das BBZ Opladen bewies das Team von Juliane Höhne mehr zu sein als ein Abstiegskandidat. In der Tabelle nun punktgleich, trennt beide Mannschaft nur der direkte Vergleich zugunsten der Rheinländerinnen. Ariel Hearn zeigte einmal mehr ihre Extraklasse mit 27 Punkten.


Anzeige

Eintracht heiß aus der Distanz

Bis zu Beginn des Schlussviertels war es eine enge Begegnung in der Sporthalle Alte Waage, dann entschlossen sich die Eintracht-Damen mit einem 8:0-Lauf auf 67:50 den Deckel auf den siebten Saisonsieg zu machen. Zuvor hatte die überragende Ariel Hearn in einem Schlüsselmoment im dritten Viertel beim Stand von 43:43 dafür gesorgt, dass das Pendel weiter auf Seiten der Blau-Gelben schwang. Offensiv zeigte das Höhne-Team eine ansprechende Leistung, bei der insbesondere die exzellente Dreierquote von 42 Prozent (8/19) ins Auge fiel. 

Fünf Treffer wurden allein auf dem Konto von Hearn verbucht, aber auch Maj vom Hofe setzte mit zwei erfolgreichen Distanzwürfe bei drei Versuchen wichtige Akzente. Die US-Amerikanerin Lyndi Laborn zeichnete sich mit elf Punkte und zehn Rebounds für ein Double-Double verantwortlich, auch dank ihr gewannen die Braunschweiger das Duell an den Brettern (46:40 Rebounds). In der Defensive war ein Schlüssel, dass man BBZ-Topscorerin Leonie Schütter in den zweiten 20 Minuten keinen weiteren Punkt gestattete – sie blieb bei zwölf Zählern.

Zudem unterbanden sie klug die Passwege der Gäste und generierten so acht Ballgewinne, die sie in Fastbreak-Punkte ummünzen konnten. Am kommenden Wochenende gastiert die Eintracht bei den Bender Baskets in Grünberg, die einen Sieg mehr vorweisen können. Dort wollen Ariel Hearn und Co. nach Möglichkeit nachlegen und den positiven Trend fortsetzen.

Zahlen & Fakten

Viertelübersicht: 19:19, 17:14, 15:12, 16:10

Eintracht Braunschweig: Hearn 27 (9 Reb), Laborn 11 (10 Reb), Brox 9, vom Hofe 8, Sohn 7 (8 Reb), Clifford 2, Meinhart 2, Haertle 1 Coach: Juliane Höhne

Mehr Lesen

Eintrachts Basketball-Damen laden zum Schnuppertag

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen