Kreisverbandstag der Leichtathleten ehrte die Besten

29. Februar 2016
Freuen sich über die Auszeichnungen. v.l. Leonie Böhm, Jelde Jakob und Paule Wilkening (alle MTV Wolfenbüttel). Foto: Friedrich-Wilhelm Schneider

Wolfenbüttel. Der Niedersächsische Leichtathletik Verband im Kreis Wolfenbüttel zeichnete im Rahmen der Jahresversammlung verdiente Leichtathleten aus. von Friedrich-Wilhelm Schneider

Hoch erfreut konnte Walter Büngener, Vorsitzender des NLV-Kreis Wolfenbüttel, gleich zwei junge Leichtathletinnnen in diesen Jahr in Anerkennung ihrer sportlichen Leistungen und ihers Engagement als Trainerinnen und Kampfrichterrinnen auszeichnen. Als Jugend-Leichtathleten des Jahres 2015 wurden Leonie Böhm sowie Paula Wilkening (beide MTV Wolfenbüttel) mit der neu geschaffenen Medaille “Jugendleichtathlet des Jahres“ ausgezeichnet.

Mit der DLV-Bestennadel für Platzierungen unter den ersten 30 der DLV-Jahresbestenliste wurden ausgezeichnet: Jelde Jakob vom MTV Wolfenbüttel (Bronze) im 100 m-Lauf, André Schneider, Gold im 100-Kilometer-Lauf, sowie mit Silber, Ernst Riemann und Michael Richter im 100-Kilometer-Lauf-Mannschaftswettbewerb (alle LC BlueLiner). Für verdienstvolle Ehrenamtliche Tätigkeiten zeichnete Büngener Katrin Mohr, MTV Börßum  sowie Anne Leeker und Dirk Stumpe, beide MTV Schladen, aus. Mit der Wahl der „Sportler der Herzen“, einer Aktion der Wolfenbütteler Zeitung im Bereich des regionalen Jugendsports, wurde mit Nele Engler vom MTV Jahn Schladen wieder eine Leichtathletin gewählt. „Das ist nicht nur ein persönlicher Erfolg, es bringt auch die Leichtathletik positiv ins Gespräch“, so Büngener.

Walter Büngener mit den Jugendleichtathleten des Jahres, Leonie Böhm und Paula Wilkening.

Walter Büngener mit den Jugendleichtathleten des Jahres, Leonie Böhm und Paula Wilkening. Foto: Friedrich-Wilhelm Schneider.

Da Vorstandswahlen anstanden, konnte  sich der Vorsitzende auf besonders viele Delegierte der Vereine auf der diesjährigen Jahresversammlung freuen. Büngener wies auf Themen hin, die 2016 im Focus stehen sollten. Vor allem das Miteinander und die Kooperation der Vereine im Kreis Wolfenbüttel sollten im Vordergrund stehen. „Die Ressourcen, vor allem an Trainern, aber auch an Anlagen und Geräten sind begrenzt. Vereinsübergreifende Trainingseinheiten, z.B. in speziellen technischen Disziplinen, könnten der Leichtathletik gewinnbringend sein“, so Büngener. Ein Dank ging an alle für geleistet Arbeit im zurück liegenden Jahr

Bei den Vorstandswahlen ergaben sich keine größeren Veränderungen. Der bisherige Vorstandsvorsitzender Walter Büngener wurde einstimmig wiedergewählt. Büngener übernahm in Personalunion auch das Kassenwesen. Nach 37 Jahren gab Heinz Schrader das Amt den Wettkampwartes an Jana-Pohl Jakob ab (alle MTV Wolfenbüttel. Das neue Amt des Sportstättenbeauftragten über nimmt Peter Müller vom MTV Jahn-Schladen. Alle anderen Ämter wurden einstimmig bestätigt. Die Termine für Kreis- und Bezirksveranstaltungen in 2016 wurden bestätigt. Für seine langjährige Arbeit in der Leichtathletik dankte Büngener Heinz Schrader, wünschte ihm alles Gute und übergab ein kleines Geschenk.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: sport@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-19
Anzeigen